Schwerin

„Schwerin (niederdeutsch Swerin) ist die Landeshauptstadt von Mecklenburg-Vorpommern. Die kreisfreie Stadt ist nach Rostock zweitgrößte Stadt und eines der vier Oberzentren des Bundeslandes. Laut Hauptsatzung der Stadt führt sie die Bezeichnung „Landeshauptstadt“ vor dem Stadtnamen. Mit etwas weniger als 100.000 Einwohnern ist sie die kleinste deutsche Landeshauptstadt.

Die Stadt dehnte sich im Laufe der Zeit am West- und Südufer des Schweriner Innensees aus, insgesamt befinden sich zwölf Seen innerhalb des Stadtgebietes. Ausgangspunkt der Stadtentwicklung war die Stelle, an der sich das heutige Wahrzeichen der Stadt, das Schweriner Schloss, befindet. Das Schloss war bis 1918 eine Hauptresidenz der mecklenburgischen Herzöge und Großherzöge und ist seit 1990 Sitz des Landtages.“

(Zitat aus Wikipedia (http://de.wikipedia.org/wiki/Schwerin)

Wappen von Schwerin:

nicht zu verwechseln mit dem Wappen derer von Schwerin:
http://www.burg-spantekow.de/html/wappen_schwerin.html

oder

das Wappen vom Großherzogtum Mecklenburg-Schwerin
http://de.academic.ru/dic.nsf/dewiki/866960

————————————————————-

Die 18 Ortsteile mit ihren zugehörigen Stadtteilen:

  • Ortsteil 1: Schelfstadt, Werdervorstadt, Schelfwerder
  • Ortsteil 2: Altstadt, Feldstadt, Paulsstadt, Lewenberg
  • Ortsteil 3: Großer Dreesch (ehem. Dreesch I)
  • Ortsteil 4: Neu Zippendorf (ehem. Dreesch II)
  • Ortsteil 5: Mueßer Holz (ehem. Dreesch III)
  • Ortsteil 6: Gartenstadt, Ostorf (ehem. Haselholz, Ostorf)
  • Ortsteil 7: Lankow
  • Ortsteil 8: Weststadt
  • Ortsteil 9: Krebsförden
  • Ortsteil 10: Wüstmark, Göhrener Tannen
  • Ortsteil 11: Görries
  • Ortsteil 12: Friedrichsthal
  • Ortsteil 13: Neumühle, Sacktannen
  • Ortsteil 14: Warnitz
  • Ortsteil 15: Wickendorf
  • Ortsteil 16: Medewege
  • Ortsteil 17: Zippendorf
  • Ortsteil 18: Mueß“

(Zitate aus Wikipedia (http://de.wikipedia.org/wiki/Schwerin)

:

„Die 77 Hektar große Altstadt befindet sich am Westufer des als Innensee bezeichneten Südteils des Schweriner Sees und grenzt an die Stadtteile Schelfstadt im Norden, Werdervorstadt im Nordosten, Ostorf im Süden, die Feldstadt im Südwesten und die Paulsstadt im Westen. Zum Areal gehört der Burgsee der als Bucht durch die Schlossinsel und deren Brücken vom Schweriner See getrennt ist.“

Paulsstadt liegt an Grenze von Feldstadt und Altstadt und beinhaltet u.a den Hauptbahnhof.“

„Die Schelfstadt (ursprünglich: Schelfe, seit 1349 auch: Neustadt) ist ein Stadtteil Schwerins, der Landeshauptstadt Mecklenburg-Vorpommerns.
Der Stadtteil befindet sich in zentraler Stadtlage südlich des Ziegelinnensees und östlich des Pfaffenteichs.“
http://schwerin.tourbee.de/schwerin_stadtteile/schelfstadt.html

Ostorf ist ein Ortsteil von Schwerin nahe dem Schlossgarten des Schweriner Schlosses“

„Neu Zippendorf ist ein Stadtteil der mecklenburg-vorpommerschen Landeshauptstadt Schwerin.
Neu Zippendorf ging nach der Wende aus dem Großen Dreesch hervor, als dieser entsprechend seinen drei Bauabschnitten in die Ortsteile Großer Dreesch, Neu Zippendorf und Mueßer Holz aufgeteilt wurde.
Der Ortsteil Neu Zippendorf befindet sich im Südosten der Stadt südlich des Schweriner Sees. Im Norden grenzt Neu Zippendorf an den Ortsteil Zippendorf, in welchem sich der Zoo und ein Badestrand befinden, weiterhin grenzen der Große Dreesch und die waldreichen Stadtteile Göhrener Tannen und Mueßer Holz an Neu Zippendorf.“

„Zippendorf ist ein Stadtteil der mecklenburg-vorpommerschen Landeshauptstadt Schwerin mit 1010 Einwohnern (Stand: Dez. 2009) und einer Fläche von 147 Hektar.“

„Mueß ist ein Stadtteil von Schwerin, der Landeshauptstadt Mecklenburg-Vorpommerns, mit 990 Einwohnern und einer Fläche von 327 Hektar.“

Friedrichsthal ist ein Ortsteil im Nordwesten der mecklenburg-vorpommerschen Landeshauptstadt Schwerin nördlich des Neumühler Sees. Im Norden grenzt das Gebiet an den Ortsteil Warnitz, im Osten an den Ortsteil Lankow. In Friedrichsthal befindet sich das gleichnamige barocke Jagdschloss, das gleichzeitig Wahrzeichen ist. “

„So wurde 1955 bis 1974 die Weststadt erweitert“

Feldstadt liegt im Südwesten der Altstadt “

„Lankow ist ein Stadtteil der mecklenburg-vorpommerschen Landeshauptstadt Schwerin zwischen dem Lankower- und Medeweger See.
Lankow liegt im Nordwesten Schwerins.“

———————————————