✉ mein gmx-Postfach wurde gehackt

✉ ✉ ✉ ✉ ✉ ✉ ✉ ✉ ✉ ✉ ✉ ✉ ✉ ✉ ✉ ✉ ✉ ✉ ✉ ✉ ✉ ✉ ✉ ✉ ✉ ✉ ✉ ✉ ✉

seit dem 22.7.2015 sind in meinem gmx-Postfach unter sabine_wenig@gmx.de keine Mails mehr angekommen – ich habe 2 Mal an gmx geschrieben (über Kontakt und über Impressum) – aber ohne, daß sich was getan hat.
Heute am 28.7.2015 kam ich auf die Idee, meine eingehenden gmx-Mails gleich an meine Firmenadresse sabine_wenig@cooleshops.de weiterleiten zu lassen und als ich in den Einstellungen rumgerannt bin, fand ich folgendes :
gmx-Postfach_gehackt_klein
Kann doch nicht wahr sein !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Meine gesamten gmx-Mails wurden an dietmar.dettling@gmx.de weitergeleitet und dort gelöscht !
Ich habe gmx einen Screenshot (dieses Bild) weitergeleitet und mich beschwert und das Postfach wieder freigeschaltet, indem ich diese Regel gelöscht habe.
Leider hat dieser Typ aber nun meine Daten und somit kann er mir jederzeit schaden !
Ich werde jetzt erstmal das Passwort ändern.
Jetzt sind schon 7 Mails im Ordner Spam gelandet – also funktioniert es wieder.
Ich stufe es als einen bösen Scherz ein!

✉ ✉ ✉ ✉ ✉ ✉ ✉ ✉ ✉ ✉ ✉ ✉ ✉ ✉ ✉ ✉ ✉ ✉ ✉ ✉ ✉ ✉ ✉ ✉ ✉ ✉ ✉

und das hat gmx mir geantwortet : (Also kommt der Hacker so davon !)

„Sehr geehrte Frau Wenig,

vielen Dank für Ihr Rückmeldung. Ihre Argumentation können wir vollkommen nachvollziehen.

E-Mail-Adressen können bei GMX nur dann gesperrt werden, wenn über das Postfach nachweislich rechtsverletzende Inhalte (beispielsweise pornografisches Material, volksverhetzende Informationen, Beleidigungen) verbreitet werden oder wenn eine entsprechende Anordnung der Ermittlungsbehörden vorliegt.

Andernfalls sind uns leider die Hände gebunden.

GMX unterliegt, wie die herkömmlichen Postzustellungsdienste, der Verpflichtung, dass gesetzlich verankerte Briefgeheimnis zu wahren und zu schützen. Vor diesem Hintergrund kann GMX keine Haftung für die Inhalte, der über das System transportierten elektronischen Nachrichten, übernehmen (vgl. § 8 TMG).
Ebenfalls kann GMX nicht vermeiden, dass Nachrichten gesendet/empfangen werden, deren Inhalte möglicherweise gegen geltendes deutsches Recht verstoßen.

Sofern ein strafrechtlicher Tatbestand vorliegt, stellen Sie bitte Strafanzeige gegen „Unbekannt“ bei der Polizei.

Die ermittelnden Behörden (Staatsanwaltschaft oder Polizei) treten an uns heran.

Wir hoffen, dass Sie Verständnis für unser Vorgehen haben. Bei weiteren Fragen sind wir gerne telefonisch für Sie da.

Mit freundlichen Grüßen

Jonathan Müller
Ihr technischer GMX Kundenservice

Kundenservice für kostenfreie Dienste:
Deutschland: 0900 1 000 877 (3,99 EUR/Anruf – nur aus dem deutschen Festnetz erreichbar)
Österreich: +43 1 26 76 378 (Festnetz)
Schweiz: 0900 3 65 247 (3,00 CHF/Min. Mobilfunkpreise ggf. abweichend)

Kundenservice für kostenpflichtige Dienste:
Deutschland: +49 721 960 99 99 (Festnetztarif)
Österreich: +43 1 26 76 376 (Festnetztarif)

Montag bis Freitag von 08:00 bis 21:00 Uhr und Samstag bis Sonntag von 10:00 bis 18:00 Uhr
Bitte halten Sie für den telefonischen Kontakt immer Ihre Kundennummer und E-Mail-Adresse bereit.

Hilfe: http://hilfe.gmx.net/

1&1 Mail & Media GmbH – Zweigniederlassung München
GMX ist ein Dienst der 1&1 Mail & Media GmbH.

http://gmxnet.de/de/impressum

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, EDV, Hackerangriffe, Internet, Mitteilungen, Web abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.