Garten – neue Haustiere :
Teichmolche u. Wühlmäuse, Schnecken, Goldfische u. Barsche – jetzt noch Mäuschen

… gestern habe ich es entdeckt :
in unserem Gartenteich leben Teichmolche – die sind ja süß !

DSCF4657

DSCF5478_kl    DSCF5479_kl

Ja, große Fische würden die Teichmolche angreifen – aber ganz kleine ? Glaube ich nicht und so kamen drei Goldfisch´chen a´5 cm in unseren Teich.
DSCF5540_kl     DSCF5539_kl

und einen Tag später kamen wir in den Garten und weg waren sie – ich dachte wirklich, weil der Teich nur 35 cm tief ist, daß sich ein Reiher o.ä. reingestellt hat mit seinen langen Beinen und sich ein Festmahl bereitet hat. Also kaufte ich drei Sommerbarsche – auch noch ganz kleine, wegen der Molche und ganz unscheinbar graue, die der Reiher nicht sehen würde – aber leider sehen wir die eben auch nicht im Teich !
DSCF5629_kl

und beim reinsetzen, was schwomm uns plötzlich vor die Linse ? Unsere Goldfische ! Nun haben wir 6 Fische und noch die Molche im Teich – na da kamen doch noch ein paar Teichpflanzen zum verstecken hinzu – Seerosen und Lilien usw….

DSCF6107_kl   DSCF6110_kl

DSCF6105_512

… und inzwischen ist es Juni und die kleinen Teichmolche sind an Land gegangen und die Fische fühlen sich pudelwohl und nun kam noch ein Springbrunnen hinzu (Molche bevorzugen ja ruhiges Wasser, ging also nicht ehr)

DSCF5995_kl     DSCF5996_kl

———————————————–

Im Internet steht dazu :

http://de.ask.com/wiki/Teichmolch?lang=de&o=2802&ad=doubleDownan=apnap=ask.com

http://de.ask.com/pictures?q=Teichmolch&qsrc=3046&o=4436&l=dir

http://www.hobbygartenteich.de/Seiten/Molche.htm

http://molch.org/

————————————————-

über die Wühlmäuse im Garten sind wir weniger erfreut – überall werfen sie Erdhügel auf und werden unsere gesetzten Kartoffeln usw. anknabbern – die Gänge gehen quer durch den Garten und alle Haustips helfen nicht – weder Hundehaare in die Löcher stopfen noch pfeifende Geräusche vom Wind, der über in die Erde umgekehrt gestülpte offene Flaschen und Gläser erzeugen – gestern waren wir in der Drogerie (siehe meine Geheimtips) – haben uns die chemische Keule (Wühlmausgas) geholt – graues Gekörntes, was man löffelweise in die Löcher güllt und bei etwas Wasser drauf, raucht es grau (Azetylen) – die Dämpfe brennen auch. 10 Gärten weit weg lag eine tote Wühlmaus auf dem Gartenhauptweg beim Nachhauseweg – aber unsere wird das wohl noch nicht gewesen sein….
Wir haben auch Wühlmausfallen mit Möhren bestückt und aufgestellt – ist natürlich ziemlich riskant mit unserem Hundi – müssen wir immer entsichern, ehe er in den Garten darf.
Haben mit dem Gartenvorbesitzer gesprochen : letztes Jahr waren es 37 Wühlmäuse, die er gefangen hat – na dann schwelgt mir Böses für dieses Jahr, wenn ich an die Population der Ratten denke !!!!
Wir haben jedenfalls noch 5 andere Wühlmausfallen heute ausgelegt, nachdem ich feststellen mußte, daß von meinen 7 Tomatenpflanzen von 3 Pflanzen das ganze Gerippe im Erdreich verschwunden war und nur vereinzelte Blättchen vertrocknet da lagen und auch unser Kartoffelacker sieht sehr geleert aus – jede Reihe kommen von 10 Pflanzen gerade mal ca. drei. Ich hab mir sagen lassen, Wühlmäuse bevorzugen Sellerie und Tulpenzwiebeln als Köder in den Fallen – Möhren waren aber abgebildet, muß also auch gehen. Jedenfalls haben wir heute die Gänge tief ausgehoben, war ganzes Nest und da rein die gespannten Fallen und Brett drüber, damit es wieder dunkel ist. Aber das Spannen der einzelnen Fallentypen war schon knifflig genug – haben uns mit zig Leuten darüber beratschlagt – alle rundherum kennen ja das Problem und kämpfen auch dagegen bzw. haben es schon die letzten Jahre getan.

DSCF5019

DSCF5493_kl     DSCF5491_kl

DSCF5492_kl

DSCF5490_kl    DSCF5489_kl

DSCF5738_kl    DSCF5737_kl

und plötzlich hatten wir Erfolg : eine Wühlmaus war in die Falle gegangen und der Fänger grinste beglückt wie der Rattenfänger von Hameln.

DSCF5787_kl

DSCF5788_kl    DSCF5789_kl

Irgendwann entschloss ich mich doch dazu, einen Wühlmausschreck mit Vibration – solarbetrieben – zu kaufen und in einem TV-Bericht lernte ich : auch Windspiele bringen etwas durch ihre ständige Bewegung und so kam auch solch Mist in meinen Garten.

DSCF6185_kl      DSCF5953_kl

DSCF5954_kl      DSCF5955_kl

————————————————–

Das Internet sagt dazu :

http://www.rentokil.de/privathaushalte/schadnager/wuehlmaeuse/index.html?gclid=CPuukrSbjb4CFScHwwodeh8Afw

https://www.buttersaeure24.de/

http://www.wuehlmaus-stop.de/

http://www.maulwurfgas.de/?gclid=CIS44P6bjb4CFZShtAody2UAtw

http://www.mein-schoener-garten.de/de/gartenpraxis/pflanzenschutz/wuehlmaeuse-erfolgreich-bekaempfen-13513

http://www.mein-schoener-garten.de/de/gartenpraxis/pflanzenschutz/wuehlmaeuse-erfolgreich-bekaempfen-13513

—————————————————–

Garten-Pflanzen :

http://www.bakker-holland.de/p_IQ/c_email/?
utm_source=email&utm_medium=premiummail&amp
;utm_campaign=95IQ&utm_content=1252285&
s2m_channel=102&s2m_campaign=95IQ

http://www.poetschke.de/

http://www.baldur-garten.de/index.html

http://www.as-garten.de/

http://www.garten-schlueter.de/

—————————————————–

Gartenratgeber :

http://www.gartenratgeber.net/

http://www.helpster.de/themen/garten

http://www.gartendialog.de/

http://www.mein-schoener-garten.de/index.jsp

http://www.mdr.de/mdr-garten/index.html

http://www.bakkermail.com/2/3fde8b0873710092
86a78542d745a23217b71714d304a7171300c22181f2b547728052d286f2
04b446e11492f2a3b4a3764043d13

—————————————————–

http://www.gmx.net/themen/wissen/tiere/24bg2nw-fisch-bester-freund#.channel_small_focus.Der%20Fisch,%20mein%20bester%20Freund.698.260

—————————————————–

… und seit dem Herbst 2014 raschelt es immer am Kompost – neulich hat mich die Maus dann angeschaut und huschte Richtung Teich weg.

…. und leider sind jetzt auch die Wühlmäuse und Maulwürfe wieder aktiv und buddeln sich durch unseren schönen neuen Rasen und die Beete.

—————————————————–

http://www.gmx.net/magazine/unterhaltung/comic/flossen-18671910#.channel_3.Flossen:%20Leben%20im%20Aquarium.0

************************************************************************

Neues Jahr : 2015

Meine Fische haben daheim überwintert im Aquarium – dazu rechts der Extrablog unter „Fische gerettet“ – http://www.sabinewenig.de/myblog/?p=17203. Hier stellvertretend nur ein/zwei Bilder dazu :
DSCF8250_kl   DSCF8654_kl

So, jetzt haben wir Anfang 2015 und der Garten sieht zum heulen aus – überall neue Maulwurfshügel. Es fing schon im Herbst an und da hat auch die Chemiebombe nichts geholfen.
Mir kommt es so vor, als ob wir letzten Sommer zwar unsere eigenen Wühlmäuse und Maulwürfe weg hatten, aber alle anderen aus den umliegenden Gärten sich jetzt bei uns austoben !
Da ich jetzt frühzeitig im Frühjahr was dagegen tun muß, hab ich mir sämtliche Samen von Zwiebelgewächsen wie Bärlauch, Iris, Knoblauch, Frühlingszwiebeln, Zierlauch bis hin zu Kaiserkronen geholt und werde damit jetzt bald unseren Garten spicken.
Meinem Freund habe ich den Auftrag gegeben, Windspiele aus Dosen, Metallrohren usw. zu basteln, damit es überall klappert und scheppert im Garten.
Das Pfeifen der aufgestellten Gläser und das Fahnenspiel, das sich im Wind drehte hat wohl etwas geholfen, aber nicht viel. Ich habe auch von Bakker noch körniges und flüssiges Zeug gegen Wühlmäuse bestellt – das soll so stinken, daß sie freiwillig gehen – ich hoffe nur unser Hund hält das mit seiner zig mal besseren Nase aus. Beim Erdbeeren pflanzen landete ich laufend in den Wühlmausgängen – habe beide Bakker-Mittel dabei aufgebraucht – aber im späteren Zurückblicken hat es nichts geholfen.

18.3.2015 : Erste längere Tage im Garten – inspizieren der Mäuseschäden – man die hatten ganze Arbeit geleistet – im Vorraum hatten sie sich durch die Wand gefressen (Pressspan) und Nester unter den Küchenschränken angelegt und überall alles zerfressen – vom Stromkabel bis zu den Schuhen – reichten ihnen denn die wintergelagerten Äpfel und Grassamen nicht ???? Und überall der Mäusedreck – man hat das gestunken beim wegmachen. Mein Freund war da echt sehr tapfer – mit Gummihandschuhen hat er alles gecleent und dann das Loch zugemacht und die Pressspanplatten mit Holz verkleidet und Steintapete drüber – jetzt ist alles ok soweit. Zum Glück sind die Mäuse nicht in den gemauerten Hauptraum gekommen – da lagen die Aufleger und Betten usw. – da wäre nichts mehr zu retten gewesen !

DSCF8900_kl   DSCF8901_kl

DSCF8902_kl   DSCF8903_kl

DSCF8904_kl   DSCF8905_kl

DSCF8944_kl

Nach der Säuberung und Lochabdichtung :
DSCF8946_kl   DSCF8947_kl

15.April 2015 – ich mache den Teich im Garten sauber – man was für eine Brühe ! Aber was mich erstaunt : ich finde den im Herbst verschollenen grauen Barsch wieder – der Winter war zum Glück nicht all zu lang und der Teich nicht durchgefroren und so hatte er überlebt. Und was finde ich noch : 8 junge Molche – wie süß. Wir schlafen das erste Mal dieses Jahr draußen – in der Nacht sehen wir sogar eine Katze dort rumstromern.

DSCF9123_kl   DSCF9124_kl

DSCF9125_kl   DSCF9126_kl

DSCF9127_kl   DSCF9128_kl

DSCF9130_kl

DSCF9131_kl   DSCF9132_kl

DSCF9133_kl   DSCF9134_kl

DSCF9135_kl   DSCF9136_kl

11.Mai 2015 – leider kamen wir 4 Wochen lang nicht raus in den Garten und das Unkraut und der Rasen sind „mannshoch“ inzwischen. Ich habe die Goldfische von daheim mitgebracht und wollte sie in den sauberen Teich setzen – aber ach oh Weh und Schreck : Der Teich ist wieder total mit roter Brühe und Schlamm voll – muß wohl vom letzten Unwetter alles reingeflossen sein
DSCF9400_kl   DSCF9402_kl

– da ich meine Goldfische aber nicht zu lange in der „Transportbox“ (mit Lochdeckel abgedeckte Schüssel mit Wasser) lassen kann, ist Eile geboten und ich kann mich nicht wieder den ganzen Tag mit ausschöpfen aufhalten – muß also die Pumpe ran. Neben dem Teich war gleich ein riesiges Loch der Wühlratte, also ich da das Schlauchende rein und dachte mir, wie gut, werden die gleich rausgespült – tja von wegen – der Teich wurde leerer und blähte sich auf von unten – die Luft der darunterliegenden Wühlmausgänge konnte nicht so schnell raus – na da hatte ich aber was gekonnt ! Jetzt war der Teich unterspült und ich traute mich gar nicht reinzuklettern ohne Schaden anzurichten. Ich machte ihn von außen mit einem Besen sauber und mit Lappen hinterher. Irgendwann senkte sich die Teichfolie wieder – aber ich bin ratlos wegen der Unterspülung – ich will doch nicht alles abbauen zum zufüllen ! Das einzigste Gute, was sich bei dieser Säuberungsaktion zeigte, es waren nun inzwischen 18 Molche – oder waren es doch schon fast ausgewachsene Kaulquappen von der Unke/Frosch, den ich auch fand ?? Wie soll ich das unterscheiden ? Sie waren genauso groß, wie die Molche vor 4 Wochen – oder war es die zweite Generation davon, denn diese müßten ja viel größer dann jetzt schon sein – oder sind sie schon an Land gegangen ? Und auch den grauen Barsch setzte ich zusammen mit meinen drei Goldfischen zum Schluß in den frisch mit Regenwasser und Leitungswasser aufgefüllten Teich – bleibt nur die Frage, wie lange er sauber bleibt !!!!

DSCF9405_kl   DSCF9406_kl

DSCF9407_kl   DSCF9408_kl

DSCF9409_kl   DSCF9410_kl

DSCF9411_kl   DSCF9412_kl

DSCF9413_kl   DSCF9414_kl

DSCF9415_kl   DSCF9416_kl

DSCF9459_kl   DSCF9462_kl

DSCF9463_kl   DSCF9464_kl

DSCF9465_kl   DSCF9466_kl

Im Aquarium daheim sieht es inzwischen ziemlich leer aus – nur noch ein weiblicher Wels
(der männliche Wels war je leider 11.3.2015 gestorben)
DSCF8873_kl
und ein grauer Fisch – ähnlich einem Barsch – keine Ahnung. Aber das bleibt nicht lange so !

DSCF9571_kl   DSCF9572_kl

Ha, noch keine zwei Tage sind die Goldfische im Teich und laichen schon
(https://www.google.de/search?q=Laichen&oq=Laichen&aqs=chrome..69i57j0l5.3126j0j7&
sourceid=chrome&es_sm=93&ie=UTF-8
) – erst haben die beiden Männchen das Weibchen nur ständig gejagt und sie haben sich im seichten Wasser an den Pflanzen gerieben und am nächsten Tag und auch am übernächsten Tag lag immer mal das Weibchen im Grünen mit nur zwei cm Wasser fast außerhalb vom Wasser und hat die Eier abgelegt und wenn sie wieder im Wasser war, gingen die Männchen mit ihrem Sperma drüber.

https://www.google.de/search?q=Laichen&oq=Laichen&aqs=chrome..69i57j0l5.3126j0j7&sourceid=chrome&es_sm=93&ie=UTF-8#q=goldfische+laichen

Hier hat einer sogar einen ähnlichen Blog wie meinen über dieses Thema : http://gartenteich-biotop.com/goldfisch-vermehrung/

Meine Fische „poppen“ (grins) :
DSCF9523_kl   DSCF9524_kl

DSCF9525_kl   DSCF9526_kl

DSCF9527_kl

Leider fressen Goldfische aber ihre Jungen auf und so müssen wir sobald wir Junge sehen sie in Sicherheit bringen – ggf. auch schon beim nächsten Gartenbesuch den komplett belaichten Pflanzenkübel in ein Extrabecken stellen.

DSCF9576_kl

DSCF9601_kl    DSCF9602_kl

Doch bis dahin hab ich erstmal einige „Grotten“ zum verstecken für die Jungen (Blumentöpfe mit seitlichen Löchern) im Wasser versenkt, denn ich weis ja nicht, wann wir wieder rauskommen in den Garten. Aber wir werden hoffentlich bald rausfahren – schon weil ich die frisch gepflanzten Tomaten im Folienzelt wässern muß.
DSCF9500_kl   DSCF9529_kl

Die Wühlmäuse haben natürlich wieder ganze Arbeit geleistet – als ich das meterhohe Unkraut nach 4 Wochen Nicht-im-Garten-sein beseitigte, sah ich aller 15-20 cm tiefe Löcher in der Erde – komplette Gänge – aus Frust bekamen sie diesmal unseren und Hundi´s Kot, Pisse und Haare in die Löcher – irgendwie muß ich sie doch vergraulen !

DSCF9477_kl   DSCF9508_kl

Die Wühlmäuse haben nicht mal vor Schnittlauch Respekt – wühlen sich auch durch die „Lauchwurzeln – also auch damit kein Erfolg, sie los zu werden.

DSCF9591_kl   DSCF9592_kl

DSCF9593_kl   DSCF9594_kl

*****************************************************

Mehr zu meinem Garten : links im Kasten unter „Dietmar´s Garten“
http://www.sabinewenig.de/myblum/

*****************************************************

z.Z. nisten die Singvögel in unserem Garten und füttern ihre Jungen :

DSCF9596_kl   DSCF9598_kl1

DSCF9599_kl2   DSCF9600_kl3

DSCF9603_kl   DSCF9603_kl1

————————————————————————————–

Spanische Wegschnecken :

ich habe eben im MDF1 einen guten Beitrag über die span. Wegschnecke im Gartenmagazin geschaut (2.6.2015) – ja dieses Problem mit diesen blöden großen braunen Nacktschnecken werden wir auch dieses Jahr wieder in unserem Garten haben – schließlich war es ein viel zu kurzer, zu milder Winter.

https://www.google.de/?gfe_rd=cr&ei=er67U8OyIqyH8QePg4GYDw&gws_rd=ssl#q=gartenmagazin+Wegschnecke

————————————————————————————-

Ein Tip von mir :

http://www.gartenteich-ratgeber.com/

http://www.aquarium-ratgeber.com/

http://www.wirbellosen-aquarium.de/

http://www.garnelen-aquarium.com/

siehe auch im Extrablog rechts unter „Kooperationspartner“
http://www.sabinewenig.de/myblog/?p=21343

————————————————————————————-

Im Garten geht es als nächstes mit dem Einbuddeln des gekauften Teiches weiter – liegt verkehrt herum auf der Brachfläche – ich brauchte also eine Schablone für die Umrisse zum Buddeln und legte Papier drunter und umrandete das Teil.
Mein Freund plant einen Brunnenbau – um genauer zu sein : den Ausbau des schon vorhandenen – also recherchierte ich, wo es zu viel Geld Brunnenringe gibt.
Noch ein Punkt : auf der Wiese müssen noch weitere Bäume zum Sonnenschutz gepflanzt werden – also recherchierte ich im Internet nach Augustäpfel, weil wir nur Winteräpfel haben. Augustäpfel heißen auch „Weißer Klarapfel“ und gibt es erst zu 22 Euro ab September.

24.9.2015 :
Jetzt ist mein Freund total ausgeflippt – läßt sich von seiner Mutter einreden, daß er alles angeschaffte abstoßen muß – eh, das waren seine Träume, die ich mit ihm im Nüchtern-Zustand in den 3 Jahren aufgebaut habe – sind zum Teil noch halbfertig und warten nur auf die nächste Nüchternphase – aber soweit kommt es nicht : der PKW-Anhänger und das Bastel-DDR-Mopet sollte verkauft werden, Garage, Garten usw abgegeben – weder Gewächshaus noch Brunnen gebaut werden (dazu war der PKW-Anhänger zum Material anfahren) – ich hatte noch einen Fest-Teich (1m tief, damit die Goldfische überwintern könnten) gekauft – doch zum Einbuddeln kam ich nicht mehr, denn auch ich wurde „entsorgt“ – mußte alle Sachen aus seiner Wohnung und dem Garten holen – die Goldfische (3 Altfische und ca. 50 Jungfische sind jetzt daheim bei mir im Aquarium) und v.a. der Hund, den ich für meinen Freund geholt hatte (er als Hundenarr ist jetzt im Suff nur nicht alleine dazu fähig ein Tier zu versorgen) – jetzt muß das Tier bei mir alleine bleiben – ich werde schon klar kommen, ist ja ein liebes Tierchen – blos alleine bleiben will er nicht !. Tja, so kam ganz schnell die Wendung in meinem Leben : raus aus dem Leben des Freundes – aber ich wurde schon so oft in die Beziehung zurückgeholt, daß ich es leid bin – ggf. höchstens noch als Freunde, wenn er wieder nüchtern ist und daß kann noch dauern !

Ende Sept. fing mein Freund (Exfreund) eine Therapie bei Kielstein in der Plankstr. an – und er hatte wieder mal alles vergessen – kam an und wollte weitermachen beim Stand vor der Alk-Phase – aber so einfach ist das nicht – da hat sich zu viel inzwischen abgespielt und für mich ist nur noch Freundschaft drin – keine Paarbeziehung mehr !
Ich werde ihm den Hund wie geplant übergeben, wenn er mal soweit ist und den Hund nehmen, wenn er nicht kann.
Den Garten – nun er wird ihn weiter machen – den Fertigteich einbuddeln usw. – mal sehen wie es im Frühjahr aussieht mit ihm und mir – wie wir zueinander stehen, ob ich den Garten ggf. weiter mit bewirtschafte.
Wir werden sehen. Alles ist offen !

Es wird langsam kalt auf den Hunderunden – v.a. morgens und abends bei 8 Grad – so habe ich meine Herbstsachen weggeräumt und die Wintersachen rausgesucht und was nicht mehr paßt, wird auf der nächsten Hunderunde gleich mit in die Kleiderbox genommen. Das sagt mir aber auch, daß im Garten die Geranien und Gladiolen und Dahlien bald erfrieren und ausgebuddelt bzw. ins Winterquartier gebracht werden müssen – ich hab sie nicht mal richtig blühen sehen, weil mein Freund mich ja auch aus dem Garten verwiesen hat – hoffentlich kümmert er sich wenigstens um meine so mühsam gezogenen Pflanzen !!!!

12.10.2015 :
Man war das heute wieder ein Tag : ich muß doch meine Goldfische vom Garten meines Freundes in mein Aquarium umquartieren, weil ich rausgeworfen wurde – jedenfalls hatte ich nur ein kleines Sechseck-Aquarium als Notlösung für die 3 großen roten und die zig Jung-Goldfische und über 50 Euro für ein 60 Liter-Aquarium waren mir zu teuer – ich mußte warten, bis sich eine billige Gelegenheit ergab – und zwar heute – denn diese Woche sollten die Aquarien Marina Basic 54 bei Freßnapf (https://www.fressnapf.de/c/aktionen/aus-unserer-werbung/) nur die Hälfte (also 25 Euro kosten) – ich schaute erst im Onlineshop – nee war nicht – war nur in der Wurfsendung ausgewiesen – ich also heute hingefahren zum Laden und die hatten keine – stand ich erstmal da – sie rieten mir nach Schönebeck zu fahren – eh ohne Auto bestimmt und dann ranschleppen … – nee, neben Freßnapf war ein Teddy-Markt und beim durchstöbern stieß ich auf einen 1,5 m hohen Glas-Behälter – ähnlich der Form eines Bierglases – und auch schon herabgesetzt und die Verkäuferin war froh, es los zu sein (sagte sie) –
wieder daheim angekommen, hörte ich schon im Hausflur meinen Hund bellen – man, wie soll ich ihm das bloß abgewöhnen, immer zu bellen, wenn er mal alleine ist – man wird ja zum Sklaven seines Hundes – muß ich zum Arzt o.ä. bringe ich ihn schon ins Büro – aber immer geht das auch nicht – wie heute z.B. und schon gab es Ärger im Haus : Dann schaffen Sie doch den Hund ab ….. – man, die haben doch gesehen, wie beladen ich mit dem Glasteil und dem Aquariensand im Rucksack war – ich sagte nur : ich hätte ihn ja in die Röhre stecken können und grinste schief.
In der Wohnung angekommen, versuchte ich es wie der Hundeflüsterer und ignorierte meinen Hund als er gleich wieder spielen wollte – ich versuchte ihm zu verstehen zu geben, warum ich so verärgert war – aber ob sie sowas überhaupt begreifen ? Hunde leben im „Jetzt und Hier“ – sie freuen sich einfach dem Moment nur, daß Frauchen wieder da ist !
Ich habe dann den ganzen Tag über mit den Fischen zu tun gehabt und bin nachmittags total groggi vor dem TV zusammen gesunken – mich hat nicht mal mehr gestört, daß sich die Waschmaschine nicht anstellen lies – kümmere ich mich morgen drum – jeden Tag nur ein Problem – daß reicht !

13.10.2015 : Na GottseiDank hab ich meine Waschmaschine wieder zum Laufen gebracht !

Neulich hatte ich beim Einkaufen das gleiche Problem : der Hund bellte vorm NP und die Kassiererin beschwerte sich – sagte ich nur : „Entweder Sie behalten mich als Kunden und der Hund bellt oder ich kann auch gehen !“

Und heute vor REWE, als der Hund bellte : kam doch glatt die eine Frau aus meinem eigenem Haus und motzte mich an : „Können Sie nicht mal ihren Hund unter Kontrolle halten, mein Hund rastet in unserem Auto wegen ihrem Hund aus !“ – und später vor der Haustüre : „Gehen Sie doch mal mit ihrem Hund in den Hundekindergarten, da sind lauter solche Hunde wie er, die bellen !“ – sagte ich nur : „Der Hund ist 9 Jahre und kein Welpe und für Hundeschule oder „Den Hundeflüsterer“ habe ich mit ALG2 kein Geld (Sie wurde nämlich vor 14 Tagen von dem gefilmt, weil ihr Hund immer alle auf der Straße angebellt hat – das macht meiner ja nicht ! Und die Lösung für ihren Hund war ein blauer Gurt um die Schnauze – das arme Tier konnte sich nicht mal lecken … ! Und sie sagte selber mal : „Da läuft alles über Leckerli“ – wäre also sowieso nichts für meinen schon molligen Hund ! Sie riet mir noch : „In … (Vorort von MD) kostet die Hundeschule nur 5 Euro pro Stunde“ – ja und wie soll ich da ohne Auto hinkommen und wo unser Hund schon Angst vor den öffentlichen Verkehrsmitteln hat, weil er vom Dorf kommt ????
Ich sagte nur noch :“Na ich habe da ganz andere Preise gehört.“ und ging weiter – in einem Hundeflüsterer hatten sie nämlich mal davon gesprochen, wieviel sie sammeln mußten um dem krebskranken Mädchen seinen Wunsch erfüllen zu können zum Hundeflüsterer mit ihrem Hund zu kommen ….
Zu zweit ist es einfach leichter mit einem Hund, wenn man ihn sich hin und herreicht, wie jeder Zeit hat !

14.10.2015 : mein Freund hat für mich Falläpfel vom Garten im Büro abgegeben

15.10.2015 : ich habe für meinen Freund eine Erinnerungs-DVD mit Fotos und Filmchen über seinen ehemaligen Hund Apollo zusammengestellt und gebrannt und in seinen Briefkasten geworfen.

*********************************************************************

Gartenzwerge und Figuren :
https://www.lesara.de/deko-gartenzwerg.html
http://www.bakker-holland.de/accessoires/gartenfiguren/

*********************************************************************

https://www.fifshop.de/

***************************************************************

6.11.2015 :
Mein Freund hat inzwischen im Garten den Fertigteich eingebuddelt und Hecken geschnitten und Umgegraben und Goldrute raus und nicht-winterharte Knollen raus. Hoffentlich hat er wenigstens die Frühblüher-Knollen drin gelassen !!!!

11.11.2015:
Mein Freund hat das Grab seines Hundes Apollo ordentlich mit Steinkante und Kies gemacht – nun kommt nur noch ein Holz-Kreuz für ihn drauf – ist schon in Arbeit.

21.11.2015 :
Ich habe heute zwei Wasserschnecken und 2 Welse zur Algenentsorgung und „Fensterreinigung“ für mein Biertulpen-xxl-Goldfischbecken gekauft und die Goldfische bekamen Wasserflöhe, damit sie nicht nur „Trockenfutter“ haben.

24.11.2015 :
Die Welse haben zwei Tage lang die Scheiben saubergeschrubbt, seitdem sitzen sie nur am Saugrohr der Pumpe,
die eine Schnecke ist halben Meter hochgekrabbelt am ersten Tag – inzwischen sind beide Schnecken unauffindbar – fressen Goldfische ggf. Wasserschnecken – muß ich doch mal googeln :
https://www.bing.com/search?q=fressen+goldfische+schnecken+%3F&form=EDGENT&qs=PF&cvid=fdf7599a4a5b4571a1501e13d65bab12&pq=fressen%20goldfische%20schnecken%20%3F

Alle meine Foto´s zum ganzen Sommer und Herbst 2015, mit all den schönen und unschönen Begebenheiten um Garten, Hundi und Fische hier zusammengefaßt, da es so viele sind :
DSCF3560

Gartensprechstunde im MDR :
http://www.mdr.de/mdr1-radio-sachsen/ratgeber/gartensprechstunde100.html

3.12.2015 :
man, ich habe gerade 3h intensivst die Fische sauber gemacht – natürlich auch wieder die Küche unter Wasser gesetzt – der Schlauch rutscht aus dem Becken in der Küche – und halten kann ich es ja nur am anderen Ende also oben am Rand der „Biertulpe“ … ich brauche eine Idee, wie ich das im Becken „festklemmen kann“ – mit meiner jetzigen Lösung (mit Abwaschabstellgestell rumgedreht) rutscht es nunmal manchmal raus – und dann die nun langsam immer mehr werdenden Hundehaare in meiner Wohnung dazwischen – trotz staubsaugen – war eine Matschepampe auf dem Küchenboden …
… und das einmal die Woche – das Fische säubern – ganz schön nervig und an meine Wasserrechnung darf ich gar nicht denken ….. – aber was tut man nicht alles für das Wohlbefinden der geliebten Fische ….

Die ersten der Jungfische färben sich jetzt von silbrig in goldig oder schwarz.
Und meine extra gekauften Wasserschnecken wurden von den Goldfischen aufgefressen – liegen nur die leeren Schneckenhäuschen noch auf dem Grund.

Inzwischen ist es Ende Februar – das Wetter ist mal frühlingshaft und mal winterlich mit Schnee und Frost – also noch kein Wetter um die Goldfische in den Gartenteich wieder auszusetzen. Aber damit der Hund nicht immer in den neu angelegten Fertigteich springt im kommenden Frühling, befestigen wir einen „Hasenzaun“ um den Teich. Hundi bekommt ja sein extra Badebecken im Sommer.

IMG_0524_kl IMG_0525_kl

Ich kaufe meinen Fischen öfter mal neue Pflanzen, weil sie die ständig zerpflücken und fressen.
Dann hatte ich gedacht : um mir den Weg zur Zoohandlung zu sparen, bestelle ich Wasserflöhe im Internet – ja gibt es auch – aber nur getrocknete – und die verteilen sich so fein im Wasser, daß es nur das Wasser schmutzig macht, ehe die Fische es fressen können. Da kam ich auf den Dreh, sie in Wasser aufzulösen und einzufrieren und dann in das Aquarium – war aber ein Trugschluß – ich dachte, es sinkt in einem Stück nach unten und hatte Angst, einen Fisch zu erschlagen – aber stattdessen schwamm es an der Oberfläche und löste sich so schnell auf, daß es genauso war, als hätte ich es gleich wie beim letzten Mal reingeschüttet – es machte auch nur das Wasser trübe und die Fische fraßen die größeren Teilchen und der Rest landetet in der Pumpe. Also werde ich doch in Zukunft wieder lebendige Wasserflöhe kaufen und füttern.

**********************************************

DSCF0117    Goldfisch-Film Goldfisch-Film

***********************************************

Gestern habe ich „Die Pool-Profies“ geschaut von DMAX – sprach davon daß „Tschubunkies“ gut zu Goldfischen passen – der Fisch sah gut aus – blau – schöner Kontast zu den Goldfischen und preislich soll er zwischen Goldfische und Kois liegen. Ich muß mal danach googeln und finde in der gmx-Suche nur einen Eintag : http://www.naturenergie-leben.de/seiten/ahsg-erfahrungen-von-nutzern.html#.VtLbmrvSnDc : „Wasserqualität stark verbessert –
Bei meinen Eltern haben wir den Geschmacks-Test mit dem Leitungswasser einmal vor und einmal nach der Energie-Karte gemacht. Auch hier zeigt sich eine Veränderung in Richtung frischer und weniger „stumpf“. Es ist auch hier eine Bläschenbildung an den Innenwänden der Gläser zu erkennen.
Eine im Gartenteich an einem Pflanztopf befestigte Energie-Karte hatte eine eigenartige Wirkung bei den 8 im Teich lebenden Tschubunkies und der einen noch verbliebenen Karausche. Direkt nachdem ich die Karte an dem Topf befestigt habe, haben sich alle 9 Fische in einem Abstand von max. 40cm vor der Karte versammelt. Nach einer Zeit von ca. 2-3 Minuten sind die Fische dann wieder zum normalen Tagesgeschäft übergegangen. In der letzten Woche hat sich die Wasserqualität stark verbessert. Die Schwebealgen haben eine Sicht von mehr als 20cm nicht zugelassen. Heute kann man deutlich bis zum Grund des Teiches schauen. Die Grünalgen an Folieninnenfläche ist meiner Meinung nach nicht mehr so satt grün. Es ist eine weitere Beobachtung über einen längeren Zeitraum erforderlich, um die weitere Entwicklung abzuwarten. S. und B.R., 13.04.2008.“

Google findet wenigstens 3 Einträge – neben dem eben noch zwei :
https://www.quant-vital.de/tl_files/shop/prodinfo/AH_Erfahrungsberichte.pdf (bringt selben Text wie oben blos in pdf)
http://www.seelenfarben.de/lb201203/thema120319.htm : „Mein Vater und ich haben in den 70ern mit Goldfischen angefangen. Später gab es dann ein richtig großes Warmwasseraquarium.
Das größte hatte ca. 300 l und es waren drin: Neons, Zebrabarben, Scalare, Saugschmerlen, Keilfleckbarben, Beilbäuche und noch andere deren Namen mir nicht mehr einfallen. Pflanzen waren reichlich drin.
Mein Mann und ich hatten auch lange Aquarien, derzeit haben wir aus Platzmangel keins. Da wir aus der Not heraus eine Bartagame und eine Kornnatter aufgenommen haben.
Dafür haben wir einen Gartenteich mit Gold-Elritzen, Bitterlingen, Goldfischen und hmm wie heißen die noch: Tschubunkies oder so. Sie sind sehr bunt und haben lange Flossen.
by Sabine Eva @19.03.2012, 07:34 “

Aber so richtig helfen tut mir das nicht. Wo kriege ich solche her usw. – ich muß es anders versuchen mit der Suche – z.B. andere Schreibweise : Schubunkies bringt schon viel mehr Ergebnisse :
https://suche.gmx.net/web?origin=tb_startpage_ie&currPath=starthp&currSrc=tb_startpage_ie&q=schubunkies :
– in Niederbayern verkaufen sie die mit den Forellen aus dem Teich : http://forelle-aus-niederbayern.de/index.php?option=com_content&view=article&id=4&Itemid=14
– das passende Futter für Schubunkies gibt es hier : http://www.amazon.de/Tetra-Hauptfutter-nat%C3%BCrlichen-Farbenpracht-Teichfische/dp/B002ZG86V2
– hier knallt jemand mit Werbung seine Seite zu, aber irgendwann landet man beim Text über Schubunkies http://www.hausgarten.net/gartenforum/gartenteich-und-aquaristik/28058-seerose-ausser-kontrolle-waechst-in-den-himmel.html – ist ein Fischforum
– Laden für Teichfische – aber zu weit weg – Nordrhein-Westfalen : http://web2.cylex.de/firma-home/hagmans-765743.html
– Niederrhein-Zeitungsarchiv berichtet auch über Schubunkies : https://www.nno.de/zeitungsarchiv/2015/wo20/NNO20_MI_GO.pdf („16. Mai 2015 … Meisterbetrieb. 30.000 Teichfische für Ihren Gartenteich! 10.000 Wasserpflanzen
und Sauerstoffpflanzen vorrätig. Schubunkies. 12-15 cm“) und https://www.nno.de/zeitungsarchiv/2010/wo14/NNO14_SA_GEKV.pdf („10. Apr. 2010 … Koi-Karpfen, Schubunkies,. Schlammfresser. Teichfolie 1mm bis 14 m Breite
vorrätig. m2 4.45. Wir testen Ihr Teichwasser kostenlos auf. Nitrat …“) und https://www.nno.de/zeitungsarchiv/2008/wo15/NNO15_MI_KV.pdf („9. Apr. 2008 … (Goldorfen), Muscheln, Goldfische, Schubunkies, Gründlinge,. Parasitenfresser (
Stichlinge), Goldschleien, Grünschleier. Suchen Sie eine …“) und https://www.nno.de/zeitungsarchiv/2009/wo19/NNO19_MI_XA.pdf („14. Okt. 2009 … Kevelaer (Störe), Algenfresser (Goldrotfedern), Müchenfresser (Gold- orfen),
Muscheln, Goldfische, Schubunkies, Gründlinge, Parasiten-.“)

bei google.de und Schubunkies bekommt man wenigstens mal Bilder :
https://www.google.de/search?q=schubunkies&biw=1366&bih=569&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwjjyObCtZrLAhUlSJoKHSSdABAQ_AUIBygC
https://www.google.de/search?q=schubunkies&biw=1366&bih=569&source=lnms&sa=X&ved=0ahUKEwjhrJTEtZrLAhXFA5oKHYYUClwQ_AUIBigA&dpr=1

Ha, im Kleinanzeigenmarkt schreiben sie es ganz anders : schubunkin
http://www.markt.de/keywords,schubunkin/suche.htm
http://www.markt.de/fischfutter/es+suchen+noch+einige+schubunkinbabys+ein+neues+zuhause/absIndex,1/keywords,schubunkin/rView,list/recordId,e28b62fa/expose.htm : “
Es suchen noch einige Schubunkinbabys ein neues Zuhause – Aus eigener Hobbyzucht suchen noch die letzten Schubunkin ein neues Zuhause! mein sohn hat sie nun mit viel liebe groß gezogen und wünscht sich für die Fischis ein tolles neues Zuhause. Momentan sind sie ab 5cm groß. Abgabe gegen eine Spende für die Spardose meines Sohnes!
Für weitere Fragen stehe ich gern jederzeit zur Verfügung,gern via Mail,WhatsApp oder auch telefonisch
P.S. bilder kann ich gern via WhatApp senden da ich sie hier momentan leider nicht hochgeladen bekomme!“
Leider ist Essen sooooooo weit weg und einen Fisch schicken (????)

und bei amazoon : Shubunkin
http://www.amazon.de/s/?ie=UTF8&keywords=shubunkin&tag=googhydr08-21&index=aps&hvadid=84241804630&hvpos=1s1&hvexid=&hvnetw=s&hvrand=13422918318349353054&hvpone=&hvptwo=&hvqmt=e&hvdev=c&ref=pd_sl_609wfgzdei_e

Buch über Shubunkin (leider in engl.) : http://www.amazon.de/Shubunkin-Goldfish-English-David-Brough-ebook/dp/B017Q02KTU/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1456661445&sr=8-2&keywords=shubunkin

Na das ist doch mal was lustiges : Schild mit bewachenden Goldfisch : http://www.amazon.de/Hinweisschild-Schleierschw%C3%A4nze-Warnzeichen-Arbeitssicherheit-Kunststoffschild/dp/B004D96ZM6/ref=sr_1_4?ie=UTF8&qid=1456661445&sr=8-4&keywords=shubunkin

Auch bei eBay-Kleinanzeigen gibt es Shubunkin : https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-goldfische-shubunkin/k0?utm_source=google&utm_medium=cpc&utm_campaign=ebay+kleinanzeigen+dsa_2015+focus+states&utm_content=54057625195&utm_term=_inurl%3Akleinanzeigen%23inpage%3A%221%20-%2017%20von%2017%22&utm_mt=b&utm_network=g&utm_id=ks_4d970596-1c4f-4871-a7ee-f091c98f3db8_479_198981_189341395_9475154755&gclid=CP3I8Je5mssCFY9uGwodTagBqA
leider alle weit weg !

*********************************************************

Gestern war nun endlich Geldtag und ich habe eine neue Zoohandlung ausprobiert – ich kaufte frische Wasserflöhe für meine Goldfische (lagen im Kühlschrank) und rot/schwarz/goldig gemusterte Schwalbenschwänze (anstatt von Tschubunkies !), weil ich einen Kontrast zu meinen Goldfischen wollte. Ich hatte inzwischen beim letzten 6-Eckbecken-Wechsel der Warmwasserfische (um die Fadenalgen rauszukriegen) alle Welse zu den Goldfischen umgesetzt und so sah es etwas kahl mit nur den 6 kleinen Neon´s im Aquarium aus und so kaufte ich 2 rot/schwarze und zwei goldige Platies dazu. Leider überlebte ein rot/schwarzer Platy den Umzug nicht und starb zwei Tage drauf. Und in diesem Sechseck-Aquarium hab ich auch meine Burgen und großen Felsen usw. damals mit reingestellt und prompt habe ich jetzt wieder Braunalgen …. aber es hat sich auch eine kleine Wasserschnecke entwickelt – im Moment noch 2mm groß (1mm Schneckenhaus u. 1 mm Schneck´chen mit ganz kleinen Antennen. Die großen gekauften Schnecken damals hatten ja die Goldfische gefressen – also lasse ich diese kleine süße Schnecke in dem Neon-Platy-Becken, wo sie mir beim Scheibenputzen hilft.

IMG_1751       IMG_1828

zwei Wochen später :
habe die nun schon etwas größere Schnecke fotografiert – richtig süß.

IMG_1886   IMG_1887

Das Problem mit den Braunalgen scheint sich von alleine erledigt zu haben – sind verschwunden und keine braunen Stellen mehr da.

IMG_1981_kl   IMG_1984_kl

Meinen Goldfischen geht es durch den halbwöchentlichen Wasserwechsel richtig gut.

IMG_1814   IMG_1815   IMG_1818

IMG_1817

Ha, ich habe gerade festgestellt : es sind mehrere Schneckchen und auch verschiedene Wasserschnecken – helle und dunkle – einige verlassen sogar das Wasser (?!)

IMG_2003_kl      IMG_2004_kl

Gestern hab ich wieder neue Wasserpflanzen gekauft – privat bei eBay – und da waren ganz lütten Wasserschnecken dabei, die sind wirklich erst Stecknadelkopfgroß. Ich hab versucht, sie alle in das Neonbecken zu bringen, damit sie eine Chance zum wachsen haben und nicht gleich von den Goldfischen gefressen werden.

IMG_2150    IMG_2151

Die gelb-goldenen Platies scheinen sich jetzt richtig wohl zu fühlen.

IMG_2216_kl IMG_2217_kl IMG_2218_kl IMG_2219_kl IMG_2220_kl

Langsam wird es Zeit, daß sie in den Garten in den Teich kommen, sie werden hier einfach zu groß – aber es ist noch zu kalt – ich muß noch mindestens bis nach den Eisheiligen warten.

IMG_2297_kl IMG_2298_kl IMG_2299_kl

Gestern waren wir mal wieder im Garten – zu Ostern – und ich habe die Seerose in den umzäunten Teich gesetzt.

IMG_2153kl    IMG_2170_kl

Und mein Freund hat das Grabkreuz für unseren verstorbenen Hund Apollo für dessen Grab lackiert.

IMG_2154_kl    IMG_2155_kl
IMG_2160_kl  IMG_2192_kl IMG_2193_kl

auch gegen unsere Wühlmäuse haben wir wieder einen vibrierenden Wühlmausschreck in die Erde gebracht (einen anderen als letztes Jahr – hoffentlich hält dieser länger !)

IMG_2167_kl

Heute (Ostermontag) habe ich mein Zimmer umgeräumt, damit Mieze einen Sessel zum draufklettern zum Fenster sitzen hat, links und rechts kann sie die Fische beobachten.

IMG_2178_kl

IMG_2181_kl IMG_2183_kl

langsam kommen immer mehr Wasserschnecken – werden langsam mal zu viele – alle Größen

IMG_2314_kl IMG_2314_kl1 IMG_2315_kl

Schnecken-Taxi :

IMG_2787_kl IMG_2791_kl

Ende April – gestern habe ich die Teichpflanzen im Garten gesäubert und was stellte ich fest – da waren ca. 10 cm große Molche – also hat es sie nicht gestört, daß jetzt ein anderer tieferer Teich da ist, solange sie auch flache Randzonen haben. Es hat mich jedenfalls gefreut, sie zu sehen.

IMG_2368_kl   IMG_2370_kl

Heute habe ich alle Foto´s vom Frühling 2016, Fische, Garten und Apollo´s Grab zusammengefaßt :
DSCF3560

Im Garten hat beim Teich wieder die Konifere geblüht und schwups war wieder das Teichwasser rot vom Blütenstaub – so wollte ich natürlich die Goldfische nicht rein setzen – das Wasser muß erst gefiltert werden – auch wenn es der Kröte / Unke / Frosch und den Molchen nicht geschadet hat.

IMG_2583_kl  IMG_2583_kl_kl  IMG_2584_kl

Ich war eben auf dem Friedhof und weil da im Wasserauffangbecken so viele Algen waren, habe ich welche für meine Goldfische daheim mitgenommen – und siehe da, sie machten sich gleich über das ungewöhnliche Fress´chen her. Meine Goldfische haben ja auch zig andere Wasserpflanzen drin und zerlegen sie regelrecht und somit muß ich immer für Nachschub sorgen, neben dem Trockenfutter und den getrockneten Wasserflöhen.

IMG_2666_kl    IMG_2667_kl

Am Wochenende waren wir im Garten und habe u.a. die Pumpe am Teich angeschlossen um das rote Wasser rauszukriegen – trotz zig Stunden filtern war es allerdings immer noch bräunlich – liegt ggf. auch am Dreck, der angeschlemmt wurde oder z.B. an dem rostigem Wasser, welches leider in den Teich lief, als ich den Schauch vom Regenwasserbecken anschloss um den Teich aufzufüllen – war ca. 1m Schlauchlänge rostiges Wasser – Mist !

IMG_2823_kl

Bei „Bakker“ habe ich neue Wasserpflanzen bestellt :

IMG_2521_kl    IMG_2522_kl IMG_2523_kl

Als ich den feuchten Wassereimer hochhob, fand ich einen ca. 2 cm großen ganz süßen Frosch und setzte ihn in unseren Teich – ist es nun ein Abkömmling des Frosches neulich oder der Unke letzten Jahres oder eine vollkommen andere Gattung ????

IMG_2705_k_kll    IMG_2705_kl IMG_2706_kl

Für unseren Hundi haben wir ein kleines Wasserbecken aufgebaut (Schildkröte zum abdecken) und er ist ganz wild danach – auch beim Anschließen des Wasserschlauches war er völlig aus dem Häuschen – kannte er das etwa von seinen Vorbesitzern – hatten die ihn abgespritzt o.ä. an heißen Tagen ? Auch als wir unseren Pool aufbauten, wollte Hundi sofort reinspringen – aber nix da, der ist mit Chlor

IMG_2673_kl    IMG_2702_kl IMG_2703_kl    IMG_2704_kl

Mein Freund hat die Laube inzwischen gestrichen : Schwedenrot

IMG_2697_kl    IMG_2700_kl

Dieses Jahr habe ich bei „Moderne Hausfrau“ mal „Anti-Wühlmaus-Mittel“ bestellt, denn die Wühlmäuse haben schon wieder zig Löcher und Gänge hinterlassen. Bis zur Lieferung habe ich wieder Hundekot in die Löcher gestopft.

IMG_2698_kl

Letztes Wochenende haben wir nun die Goldfische (drei große und 3 kleine) mit in den Garten genommen und man glaubt es kaum : sie fühlen sich so pudelwohl, daß sie schon nach zwei Tagen anfingen im flachen begrüntem Wasser zu leichen. Nach anfänglichen Attacken auf die Molche, gingen diese ihnen aus dem Weg.

IMG_2824_kl IMG_2825_kl IMG_2827_kl

IMG_2859_kl IMG_2860_kl IMG_2862_kl IMG_2862_kl_kl
IMG_2920_kl IMG_2919_k1lIMG_2942_kl IMG_2943_kl

Alle meine Bilder zum Garten im Frühling 2016 :
Garten2016Fruehling

Heute – so 14 Tage nach dem letzten ganz kleinen Frosch/Unke/Kröte – hab ich wieder eine Kröte im Garten gesichtet auf dem Komposthaufen und hab sie zum Teich getragen – sie war ca. doppelt so groß, wie die ganz Kleine und noch nicht so groß wie die aller Erste.

IMG0008C_kl IMG0009A_kl IMG0010A_kl

Wußtet ihr schon, daß Fische auch schlafen ?
Meine Goldfische aus dem Winterquartier versammeln sich immer alle ganz unten. d.h. sie erstarren im Dunkeln und sinken langsam tiefer.

IMG_3200_kl

Ich habe jetzt Fischfutter gekauft, welches nicht das Wasser trübe macht, damit ich nicht ständig immer wieder Wasser wechseln muß.

IMG_3115_kl IMG_3116_kl
IMG_3117_kl

Jetzt ist die Zeit der Junikäfer – kleinere Maikäfer – richtige Maikäfer habe ich schon jahrelang nicht gesehen – die Junikäfer umschwärmen in warmen Nächten die Gegend und man kann sich kaum vor ihnen retten beim abendlichen Gassigang – auch im Garten sind natürlich welche – ich finde sie in Pfützen und im Pool am nächsten Tag und rette sie vor dem Ertrinken.

IMG_3122_kl IMG_3122_kl_kl1

In dem sexhseckigen Aquarium wandern die vielen Schnecken oft aus dem Wasser raus – hab sogar schon welche bis ganz draußen gefunden.

IMG_3201_kl IMG_3202_kl

Der Goldfischen im Garten geht es blendend – auch wenn der Teich manchmal ganz schön grün ist – nach dem Regen ist er wieder klar und an heißen Tagen bekommen sie durch die Pumpe eine extra Fuhre Sauerstoff vom reinfallendem sauberen Wasser aus dem Schlauch.

IMG_3123_kl IMG_3125_kl
IMG_3204_kl IMG_3205_kl

Inzwischen sind die Süßkirschen reif und sogar unser erst im letzten Jahr gepflanzter Sauerkirschbaum hat ca. 10 Kirschen dran.

IMG_3302_kl IMG_3305_kl

IMG_3240_kl IMG_3265_kl

Langsam werden auch die Johannisbeeren schwarz, die Schoten wachsen, die Zwiebeln kommen und die Himbeeren sind rot, die im letzten Jahr nicht gefundenen Kartoffeln wachsen und die Tomaten kommen ganz gut – tja der Sommer ist Ernezeit – das schönste am Garten.

IMG_3256_kl IMG_3285_kl IMG_3294_kl IMG_3296_kl

Die Goldfische im Teich sind eine wahre Augenfreude.

IMG_3331_kl IMG_3330_kl IMG_3329_kl

Aus den schwarzen Johannisbeeren wird Wein gemacht – die Meische brodelt schon – in drei Tagen wird es in die Weinballons umgefüllt.

IMG_3428_kl    IMG_3429_klimg_3722    img_3724

Im 6-Eck-Aquarium werden es immer mehr Wasserschnecken – oft knackt es : wieder eine Schnecke in die Pumpe geraten

IMG_3528_kl IMG_3529_kl

Heute kam bei Pro7 Galilleo ein Bericht über Goldfische – interessant : können 40 Jahre alt werden und wachsen dabei immer weiter – können also richtig groß werden in einem großen Teich (hatten da einen rausgefischt, so ca. 30 cm – sind dem Mythos des Riesengoldfisches auf dem Grund gegangen – war näher an die Kamera gehalten mit ausgestreckten Armen …) – im Aquarium senden Goldfische ein Wachstumshemmhormon aus und werden somit nicht viel größer.

img_4039_kl    img_4064_kl

img_4083_kl    img_4211_kl

Es wird langsam Herbst im Garten und die Äpfel werden gepflückt und für den Winter einquartiert – die Goldfische im Teich füttere ich zwar noch, sind aber meistens unten im Schlamm und kommen kaum noch hoch – sollen ja dieses Jahr draußen überwintern. Die Goldfische daheim machen mir ab und an Sorgen – die neueren Schwalbenschwänze sehen kränklich aus – lassen die Flattern hängen. Ein Goldfisch ist ganz weis geworden (daheim einer und auch im Teich das Weibchen.) Ich habe daheim meine Pflanzen zusammengebunden, seitdem geht es dem Schwalbenschwanz auch – er braucht immer mal freien Zugang zur Wasseroberfläche zum „Luft holen“.

img_4207_kl    img_4210_kl

Im Sechseck-Aquarium nehmen die Schnecken über Hand – sieht lustig aus, wie sie die Pflanzen belagern.

img_4208_kl    img_4209_kl

Der Johannesbeerwein ist fast alle (60l) und der neue Apfelwein blubbert noch die Gährung.

img_4082_kl   img_4160_kl   img_4161_kl

Leider sind zu den zig Löchern der Wühlmäuse nun auch wieder zig Erdhaufen der Maulwürfe dazugekommen – habe Gaspatronen dagegen gekauft.

img_4058_kl    img_4059_kl img_4060_kl    img_4061_kl img_4062_kl    img_4063_kl

Ende September – mir ist aufgefallen daß ich in letzter Zeit immer weniger die Goldfische im Teich sehe – erst kamen beim Füttern nur noch das weiße Weibchen und ein großes Männchen hoch an die Wasseroberfläche und dann tagelang kein Fisch mehr – ich stocherte gestern mit einem Stock im Wasser – keine Reaktion – sollten wirklich alle Fische Tod sein ? Ich dachte am Anfang, sie hätten sich nur im Schlamm verkrochen, aber jetzt ? Goldfische fressen ihre Toten auf und so würde man nicht mal einen toten Fisch oben schwimmen sehen. Oder hatte sie ein Reiher geholt ? Aber irgendwie hoffe ich immer noch, daß sie beim nächsten Gartenbesuch wieder da sind, schließlich haben sie uns schon öfter verarscht und kamen nicht hoch.
Und wirklich : gestern nach dem Regen zeigten sich wieder 4 Goldfische zum fressen.

img_4170_kl  img_4330_kl

Den Goldfischen daheim geht es gut – die Welse fressen unten ihre Futtertabletten und die Goldfische oben ihre Futtersticks

img_4422_kl 

img_4509_kl img_4508_kl

Den Goldfischen im Garten geht es nicht so gut : der erste Frost im Dezember und 4 Goldfische schwammen dicht unter der Eisdecke (zumindest noch nicht eingefroren).

***************************************************

noch ein Tip : Online-Kurs Aquariumpflege
https://www.groupon.de/deals/petaddict-184?p=1&nlp=&CID=DE_CRM_1_0_0_77&utm_source=newsletter&utm_medium=email&sid=49be8cec-cb08-4b15-b45a-17cefe804d0b_0_20160317&division=magdeburg&eh=721e4590af76ba3fbc5490f3f48ee3016626c897f757c79a421dde5ac54b95d2&date=20161703&sender=rm&s=body&c=image&d=deal-page&utm_campaign=petaddict-184-87484496

***************************************************

Goldfisch mußte zum Zahnarzt :
http://www.gmx.net/magazine/wissen/erfinderischer-tierarzt-goldfisch-not-bekommt-zahnspange-31447962#.homepage.channel3_3.Zahnspange%20f%C3%BCr%20einen%20Goldfisch.1

Goldfisch bei OBI :
https://www.youtube.com/watch?v=lVUZeJPMUQc

Wels :
http://www.msn.com/de-de/nachrichten/panorama/fischer-entdecken-leichenteil-in-riesenwels/ar-BBtmiUt?li=BBqfP3p&ocid=UE01DHP
http://www.gmx.net/magazine/wissen/angler-skelettierte-hand-wels-31575114#.homepage.topVideosTeaser.Angler%20machen%20grausigen%20Fund.2

***************************************************

Ich hatte eben das Angebot rote und blaue Fadenfische zu bekommen – ich würde sie gerne zu meine Goldfische setzen in meine Aquarium-Tulpe – nun muß ich rausfinden, ob es den Fadenfischen dort nicht ohne Heizung zu kalt wird – sind es Warm- oder Kaltwasser-Fische ?
http://www.scalare-online.de/aquaristik/db_fische/perciformes/anabantoidei/Trichogaster_trichopterus.html – Temperatur 26-28 Grad
http://www.aquarium-guide.de/blauer_fadenfisch.htm – 22-28 Grad
https://www.interaquaristik.de/tiere/zierfische/blauer-fadenfisch-trichogaster-trichopterus/a-80063/ – 22-28 Grad
https://de.aqua-fish.net/artikel/blauer-fadenfisch

Der Vorbesitzer hat mir noch einen Fresstip gegeben : Gurkenscheibe überbrühen und in Kies stecken mit Löffel o.ä. – sollen alle Fische gerne fressen – und Wasserlinsen mit Muskatnuss trocknen zu Futtertabletten

Goldfische mit Fadenfischen vergesellschaften :
http://goldfische.kaltwasseraquaristik.de/gesellen.htm
http://www.haustiere-wissen.de/goldfische-andere-fische.html – Goldfische 12-23 Grad

***************************************************

Es ist soweit : ich bekomme zwei blaue und einen roten Fadenfisch – also schnell Heizung ins Aquarium bis 24 Grad – nicht zu warm für die Goldfische und nicht zu kalt für die Fadenfische. Ein wenig Weihnachtsdeko kam gleich mit an das Tulpenglas.
Die ersten Foto´s am Abend :

und morgens im Sonnenschein – noch immer scheu :

Aber inzwischen haben sich die Fadenfische gut eingewöhnt und der große Wels behauptet seinen Aussichtsplatz oben auf dem Holzstab :

Inzwischen ist es 2017 geworden und den Fischlein geht es echt gut – wie hier im Sonnenschein morgens und auch die blauen Fadenfische lassen sich jetzt nah fotografieren – sind nicht mehr so scheu und leuchten blau.

7.2.2017 – jetzt ist nur noch ein Neon im 6-Eck-Becken, langsam wird es Zeit, mal wieder mit neuen Fischen aufzufüllen und so kaufte ich 10 Guppies (6 Weibchen und 4 Männchen, damit die Männchen die Weibchen nicht todbeißen) und Wasserflöhe für meine Goldfische und natürlich ein Leckerli für meinen Hund.


Interessant : auf dem Kassenbon sind sogar Info´s über die Fische :
Lebendtierinformationen :
Lateinischer Name : Poecilia reticulata
Max. Endgröße : 4-6 cm
Aquariengröße : Süßwasseraquarium ab 60 cm
Haltungsparameter : 18-28 Grad Celsius, pH 7-8, dGH 9-19
Herkunft : Südamerika, Venezuela, Farbzucht
Soz. Verhalten : Schwarm/Harem ab 1,2
Nahrung : Lebend, Frost, Granulat, Flocken
Bevorzugte Region : alle
Schwierigkeitsgrad : Leicht
Geschlecht : männlich/weiblich
Lieraturempfehlung : BV IH Guppys
Erstbeschreiber – Entdecker : Peters, 1859

16.2.2017 : ich habe es gerade entdeckt :
ich habe lauter kleine Guppy-Baby´s im 6Eck-Aquarium – wie süß – erst 1cm groß, verstecken sie sich in den Pflanzen und fühlen sich im Sonnenschein recht wohl
Habe heute 20 neue Wasserpflanzen geliefert bekommen.

6.3.2017 :
leider sind bis auf einen alle der Jungfische (Neon) aufgefressen.
Und dann : beim Füttern waren sie noch nicht da, aber 2h später beim Schaun : sehe ich zig neue ganz winzige Jungfische – ich hole schnell ein Glas und eine Kelle – nochmal werden sie mir nicht weggefressen !
Jetzt steht das kleine Glas mit Wasserpflanze und den ca. 10 Jung-Neon´s auf dem 6Eck-Aquarium.
Ich freue mich !

Wow ! – am Nachmittag nochmal zig neue Jungfische – sofort wieder sichern !
Jetzt wird das Glas fast zu eng – blos gut, daß bald mein Aufzuchtbecken kommt.

ja denkste : die Lieferung verzögert sich und mir läuft die Zeit davon – also baue ich mein kleineres 6Eck-Aquarium als Aufzuchtbecken auf, ehe mir die Kleinen eingehen – sei es, weil es zu kalt wird oder zu wenig Sauerstoff in dem kleinem Glas wäre.

Im Garten wird es Frühling und es bestätigt sich : die Goldfische haben im Teich überlebt – klar, sie verstecken sich noch unten und kommen kaum hoch. Und ich habe schon ca. 1cm große Molche entdeckt, die sich sonnten.

27.3.2017 : Heute hatte ich wieder ca. 20 junge Guppies – hab ich gleich vom Guppie-6Eckbecken in das Jungfisch-6Eckbecken umgesetzt, nicht daß sie erst gefressen werden !

2.4.2017 : wieder 5 Jungfische

Im Garten geht es jetzt richtig los :

Gewächshausbau :

und Weinpflanzen gekauft :

und Klettererdbeeren gekauft :

und der Frühling kommt auch langsam im Garten :

22.4.2017 : 7 neue Jungfische

Das Gewächshaus war fertig und bepflant und die Tomaten und Paprika wucherten. Auf den Beeten unter Pflanzhütchen Blumenkohl, Salat und grüne + blaue Kohlrabi. 6 neue Erdbeerpflanzen im Beet und nun auch die Klettererdbeeren in 2 großen Töpfen im Garten – alles blüht – leider nochmal Frost und jede dritte Erdbeerblüte hat einen schwarzen Fleck.

Auch meine selbstgezogenen Kürbispflanzen sind nochmal erfroren – nach Wochen kamen aber aus den restlichen Samen noch neue Kürbispflanzen. Auch die drei Gurkenpflanzen hab ich jetzt unter Gittern und mit Folie geschützt rausgepflanzt – ohne Schutz gehen sofort die Vögel und Schnecken und v.a. Wühlmäuse dran. Wir haben zwar Wühlmauspflanzen und auch dieses Brumding dagegen, aber in die Fallen sind keine reingegangen und wir haben wieder mit den Chemie-Rauch-Bomben direkt in den Gängen angefangen.

Herrentag 2017 im Garten (und 4 Tage übernachtet) – die 10cm großen Molche schwimmen immer mal im Sonnenschein oben im Teich – oder tauchen auf zum Luftholen (werden da aus Kiemen gerade Lungen zum an Land gehen ?)

Drei Goldfische tummeln sich im Sonnenschein im Wasser – zwei größere davon jagen sich und scheinen im Grünzeug zu laichen – früher gab es mal ein weißes Weibchen – ist anscheinend nicht mehr – dafür ein goldenes jetzt einen weißen Fleck. Der etwas kleinere (anscheinend vom ersten Wurf damals) versteckt sich unter einem Seerosenblatt.

Im Moment ist es extrem warm und daheim sind mir deswegen 3 Goldfische und leider auch ein Schwalbenschwanz-Goldfisch gestorben, lag wohl am Sauerstoffgehalt des warmen Wassers – hatte wohl zu lange mit dem Wasserwechsel gewartet.
Darum habe ich eine neue Sauerstoffpumpe gekauft und schon blubbert es gewaltig – ist eben doch ein gewaltiger Leistungs-Unterschied zwischen alter DDR-Pumpe und neuer West-Pumpe.

Heute habe ich beim Wasserwechsel gestaunt, wie unterschiedlich schlau die Fische sind – ich hatte viele Grünpflanzen in dem großen Tulpenglas und diese sammelten sich beim Wasserablassen in der Mitte und Fische somit darunter – nachdem ich oben drüber wieder frisches Wasser eingefüllt hatte, waren erst nur 1 Goldfisch und der rote Fadenfisch in der Lage, sich einen Weg durch die Pflanzen ins sauberere Wasser zu finden – selbst 2 Stunden später hatten erst 5 Goldfische und ein blauer + der rote Fadenfisch den Weg durchs Grüne gefunden – irgendwann nach 5h hat sich der Fropfen aufgelöst und alle Pflanzen sind wieder locker in den oberen Tulpenbereich gewandert – somit kamen auch alle Fische wieder in alle Wasserbereiche und das frische Wasser mischte sich vollends mit dem dringebliebenen Wasser.

Heute habe ich mal wieder ein wenig in Deko investiert bei meinen Fischen :

Wußtet ihr daß Fische auch schlafen ? Meine Goldfische stehen dann regelrecht im Wasser auf einer Stelle – ohne jegliche Bewegung.

Die Jungfische der Neon´s sind echt süß.

Hundi liebt es sich im Garten in meinen Pflanzen auszuruhen und zu verstecken

Goldies, Welse und Fadenfische – Neon und Schnecken – allen geht es soweit gut

Weil mein Zyperngras eine Sumpfpflanze ist, stelle ich sie ab und an einfach mit ins Aquarium.

Auch dieses Jahr hatten wir im Garten eine mittelgroße Unke/Frosch – sie hatte sich in der Laube versteckt und ich hab sie am Teich ausgesetzt.

… und was für eine Freude :
im Teich fand ich lauter neue ca. 1-2 cm große Goldfisch´chen – einige fischte ich heraus zum Großziehen daheim bei den Guppy-Jungen im Sechseck-Kindergarten-Aquarium.

Die Goldfisch-Jungen sind unterschiedlich groß – mind- 14 Tage Wachstumunterschied

Ich hatte sie erst mit meine Guppie-Jungfische gemeinsam im Becken daheim – aber irgendwann wurden es mir zu viele und ich mußte sie extra aufziehen, darum baute ich mein Goldfischglas auf (da sollten die restlichen drei Guppie-Elterntiere reinkommen) und im größeren 6Eck-Becken die Goldfischjungen und im kleineren 6-Eck-Becken dann die Guppiejungen rein. Aber es ist mit dem Goldfischglas nicht so die optimale Lösung, Pumpe erstmal drüber …

Inzwischen habe ich im Garten den alten Kescher repariert und neu „bezogen“, weil mir mein anderer Kescher (Schmetterlingsnetz) geklaut wurde und ich noch Jungfische aus dem Teich ins Aquarium umsetzen will.

Anfang August : ich war bei Zoo & Co. im Bördepark bei uns und habe zu meinen drei Fadenfisch-Männchen (zwei blaue und ein gelber) noch 4 Fadenfisch-Weibchen (zwei blaue und zwei gelbe) gekauft – sie sind zwar etwas kleiner, aber kommen gut mit den anderen Fischen klar. Und es gab Mückenlarven und gefrorene Garnelen-Larven für meine Goldfische als Lebendfutter zum Naschen.
Interessant war der Kassenzettel von Zoo & Co. mit den Fisch-Info´s :
Fadenfische :

 

Meinen Fischen geht es gut :

Und die jungen Goldfische wachsen im 6Eck-Aquarium und werden langsam farbig und aus dem Teich habe ich nochmal 5 Jungfische ins Aquarium umgesetzt zum Großwerden :

schöne Guppie-Webseite :
http://www.guppies.co.nz/

Meinen jungen Goldfischen geht es gut, sie wachsen und färben sich langsam :

und im Garten reifen immer noch die Ranken-Erdbeeren und der Kürbis jetzt im Herbst :

Neulich habe ich nochmal 15 Jung-Gold-Fische aus dem Gartenteich gefischt und zum Großwerden ins Aquarium gesetzt.

und nochmal :

und weil ich zu viele grüne Algen an dem Sechseckaquarium mit den Jung-Goldfischen hatte, kaufte kleine Marmor-Panzerwelse dazu (von den großen Welsen aus dem Tulpenaquarium mit den Groß-Goldfischen konnteich ja keine Welse rübersetzen, weil diese schon zu groß waren (ca. 10 cm) und sich schon damals in der Burg verkeilt hatten).
Stolz und glücklich trug ich meine Fischlein nach Hause – auf dem Kassenbeleg standen wieder Tips zum Fisch :

 

Im Garten sind auch im Winter die Wühlmäuse und Maulwürfe voll am buddeln, weil es nunmal nicht kalt ist.

 
 

2.12.2017 : hab mir noch zwei kleine Antennenwelse zur Scheibensäuberung des Sechseck-Aquarums für die Goldfisch-Jungen geholt – der Kaufbeleg gab wieder Pflegetips :

18.12.2017 : hab mich endlich ran gemacht und die Goldfisch-Jungen vom Sechseck-Aquarium in das neu aufgebaute größere rechteckige Aquarium umgesetzt – zusammen mit den drei Marmor-Welsen und den 2 Antennen-Welsen.
Sieht richtig gut aus.

 

 

 

 
 
 

Auch den Guppies im Sechseckaquarium geht es gut – sie wachsen und gedeien.

 
 

… und den großen Goldfischen geht es auch gut . Haben jetzt Neon-Licht.

 

aber zurück zu den jungen Goldfischen im viereckigen Aquarium.

 
 
 
 

… und dann kam der Schnee und Frost auch im Garten :

 
 

und dann war richtig tief Eis auf dem Teich – ich hoffe doch nicht bis zum Boden ?!


 

Auch meine Fische feierten Weihnachten :

wußtet ihr schon, daß Goldfische still stehen und schlafen ?

 

Ich hab es mal mit blauem Licht probiert : cool

  
  

Welse – Männlein mit Zacken und Weiblein ohne Zacken

  

 
 Der Schwalbenschwanz

Meine Goldfische fressen Salat – auf die Idee bin ich gekommen, weil sie in großen Aquarien auch manchmal Salatköpfe reinhängen und meine Goldfische ständig ihre Aquarienpflanzen zerlegen

 
 
   
  

so kann es bleiben.

 

21.3.2018 :
ich war mal wieder im Zooladen – eigentlich Katzen-Spielzeug für meine Tochter zu holen und dazu kam ein Hundeknochen für unseren Spike und wieder neue Fischlein : 2 Adolfos-Panzerwelse und eine Wasserpflanze für meine Goldfische.

 
 

 

… und heute früh hab ich es entdeckt : wieder neue ganz kleine Jungfische bei den Guppies – ich dachte, die wären selber noch zu jung dafür – sind ja noch nicht so groß wie die ursprünglichen Altfische.

 
 

Gibt es doch nicht : meine Guppies verstecken sich vor den kleinen Adolfo-Panzerwelsen … – eh das sind Pflanzenfresser ! Alle Guppies sitzen an einem Ort zusammengekauert im Grünzeug. Nur die ganz kleinen schwimmen rum. Sie werden sich schon an die neuen Zimmergenossen gewöhnen – notfalls setze ich die Welse mit zu den Goldfischjungen.

 

Am nächsten Morgen saßen die Guppies immer noch alle zusammen gekauert beieinander und auch die zwei neuen Welse saßen stumm zusammen – da teilte ich sie wieder – die Welse kamen mit zu den Goldfisch-Jungen ins Viereck-Aquarium und es geht allen seitdem wieder top.

 

Mir macht aber das ständig klare doch grüne Wasser im Viereck-Aquarium Sorgen – ich google mal danach, denn mit Antialgen-Mittel oder ständigem Wasserwechsel oder ständigem Pumpen saubermachen, kriege ich das so nicht in den Griff.
https://www.gutefrage.net/frage/hilfe-aquariumwasser-ist-gruen
Also habe ich erhöhte Nitratwerte im Wasser … muß ich was gegen tun !

Anfang April 2018 :
der Frost ist weg und im Gartenteich ist das Eis geschmolzen und bei den milden Temperaturen erfolgte die erste Fütterung und es kamen wirklich noch zig (ca. 15) schwarze Jung-Goldfische hoch zum Futter und ein roter Alt-Goldfisch.

Heute gab es erst einmal neue Wasserpflanzen für alle meine Aquarien :




Neueste Meldung aus dem Garten :
Beim Füttern im Teich wurden 2 Alt-Goldfische und 20 Jung-Goldfische (noch schwarz) gesichtet und dazu noch eine Kröte – ich freue mich !

Und heute (12.4.2018) war ich selber im Garten und sah :
– zig kleine (2-5 cm große) graue (sich schon teilweise etwas rot färbende) Goldfisch-Jungen (ca. 30) im Schwarm sich an der Wasseroberfläche sonnend – drei Alt-Goldfische (zwei rote und ein weißer) – einige ca. 7 cm große schon vollkommen ausgebildete Molche mit Schwanz und 4 Füßen und weißem Bauch, oben dunkelgrau – und dann noch drei schon quakende Frösche (Junge ca. 10 cm) bzw. Lurche / Unken / Kröten —–> alle fühlten sich sichtlich pudelwohl ! Das erwärmte mein Herz.

 

 

 

 

Mir war es im Viereck-Aquarium mit den Jungfischen immer zu dunkel – ich mußte immer Licht anmachen und um es den Fischen heller zu machen, setzte ich das Aquarium ans Fenster und nun können sie das Sonnenlicht genießen.

Im Gartenteich hab ich jetzt noch ganz süße kleine Kaulquappen entdeckt – sind ca. 2 cm schwarz Kopf und Schwanz
Und in der Konifere direkt neben unseren Liegen auf dem Rasen nistet eine süße Kohlmeise – jetzt piepsen schon die Jungen.

Ich muß mich korrigieren : es sind zig zig kleine Kaulquappen.

Leider wurde die Kohlmeise anscheinend von einer Katze getötet – sie lag zerfetzt im Garten und auch die Jungen pipsten nicht mehr – leider.

Ich hab den riesigsten Goldfisch von daheim mit zwei größeren Goldfischen in den Gartenteich umgesetzt – einige Tage später war leider einer davon tot und schwamm oben.

Weil es so lange schon heiß und trocken ist, fehlt in vielen Seen der Sauerstoff und die Fische schwimmen tod oben – darum haben wir heute einen Springbrunnen über unseren Gartenteich aufgebaut, damit Sauerstoff beim Plätschern ins Wasser kommt.

Neuerdings haben wir auch ein Wespennest im Geräteschuppen an der Türe innen – da ist es ja trocken und warm – erst war es nur 5 cm groß – doch es wächst und wächst – ist jetzt schon über 15 cm – und wir überlegen uns Abwehrmaßnahmen, denn wir müssen ja an unsere Gartengeräte kommen – ich habe dazu gegoogelt :
http://www.wespennest-entfernen.info/wespenvernichtung.html
Das Wichtigste aus der Webseite : im September löst sich dies Problem alleine.

… war wirklich im Sept. leer :

Sind das nicht tolle Farben ?

Gegen die Wühlmäuse im Garten hab ich Windmühlen gesetzt

  

  

4.7.2018 – heute habe ich noch zwei 10cm große Wabenschilderwelse und 4 3cm große Schwalbenschwänze (zwei schwarze und zwei rotgoldene) gekauft und ins viereckige Jung-Goldfischbecken gesetzt – echt süß.
https://heimtier-land.de/zierfische/teich-kaltwasserfische/schleierschwaenz/3572/schleierschwanz-gemischt-carassius-auratus-4-5-6-0-cm
http://goldfische.kaltwasseraquaristik.de/fancy.htm
http://www.amazonasaquarium.de/schleierschwaenze.html
https://www.drta-archiv.de/wiki/pmwiki.php/FischeWelse/Wabenschilderwelse
https://www.interaquaristik.de/tiere/zierfische/wabenschilderwels-glyptoperichthys-gibbiceps/a-10784/
https://de.wikipedia.org/wiki/Waben-Schilderwels

13.7.2018 – habe heute noch 4 kleine süße bunte Schwalbenschwänze bei Hornbach dazu gekauft.

 

Das Wespennest im Garten wird immer größer und wir können gar nicht den Sept. erwarten, bis sie von alleine verschwinden – vorausgesetzt, es sind wirklich Wespen – können ja auch Bienen sein. Wir müssen ja in den Schuppen um an die Gartengeräte zu kommen und so ziehen wir immer am Strick die Türe auf um den wilden Schwarm erst mal wegfliegen zu lassen, dann sind sie ja friedlich.

Neuerdings hopsen meine 5cm großen Jung-Goldfische aus dem Viereck-Aquarium, obwohl ich eine Glasscheibe drauf habe – sie schaffen es doch wirklich durch dem 2cm großen Schlitz, wo ich Futter rein werfe. Erst lag einer auf dem Teppich – den ich Gott-sei-Dank noch retten konnte (war über und über mit Teppichflusen bedeckt, als ich ihn fand und ihn schnell in klares Wasser setzte) – aber die zwei anderen neulich konnte ich leider nicht mehr retten. Und jetzt leckte mein Aquarium auch noch in der einen Ecke. Ich leerte es, um es zu kleben und setzte dabei die größten von den Junggoldfischen mit rüber in die Tulpe zu den Alt-Goldfischen – im Aquarium blieben nun nur die Welse und die kleineren Junggoldfische und Schwalbenschwänze. Im Gartenteich werden ja die Altgoldfische wieder laichen und winzige Jung-Goldfische machen, die ich im Herbst wieder ins Aquarium daheim umsetze. Lustigerweise sitzen in der Aquariums-Tulpe alle neu eingesetzten Jungfische dicht beieinander – haben also ein Gruppenbewußtsein – daweile sind ihnen die Altfische gar nicht fremd – stammen doch alle von den gleichen Urfischen im Teich ab.

Oben im Dachvorsprung der Gartenlaube nisten Spatzen und gestern war ein Junges rausgefallen – schon fertig ausgebildet, aber eben noch zu jung zum alleine überleben und damit es nicht die Katze holt, habe ich es wieder noch ins Nest gesetzt und es fiepte bis sich wieder ein Elternteil um es kümmerte. Auch am nächsten Tag fütterte ein Spatzen-Elternteil noch das piepsende Junge – aber unten auf dem Weg hopste ein anderes Junges rum und verschwand mit seinen Eltern über den Rasen in den Nachbargarten.

Meinen Goldfischen wird es daheim teilweise schon zu warm – es gibt zu viel Streß bei so vielen Jung/Altgoldfischen und so hab ich ca. 20 Fische rausgefangen und mit in den Gartenteich gesetzt – dort geht es ihnen besser : mehr Sauerstoff und viel Schatten von den Seerosenblättern.
Und meinen Gold-Fische daheim versuche ich durch noch mehrere Pumpen mit Sauerstoffzufuhr wenigstens ein wenig die Wassertemperatur zu senken – seitdem hopsen keine mehr raus. Ich habe ja schon keinen Deckel wegen der Wärmestauung drauf, sondern nur eine schräg gelegte Glasplatte, damit Luft zirkulieren kann. Licht habe ich sowieso seltener an (Neonröhre außen daneben)
Ich habe auch schon Eiswürfel oder Gefriergut zum kühlen mal reingetan – Notfalls google ich mal nach einer Aquarium-Kühlung :
https://aquascapia.de/aquarium-kuehlen/

Leider leiden inzwischen auch meine Goldfische im Gartenteich an der Hitze und dem Sauerstoffmangel – trotz Springbrunnen liegen leider immer wieder tote Fische im Teich – die Katzen holen sie sich vom Unkrautberg – die freuen sich – ist der Kreislauf der Natur. Langsam reicht es wirklich mit der Hitze und Trockenheit – überall im Land verenden die Fische in Seen und Teiche, selbst in den Flüssen.
https://www.gmx.net/magazine/wissen/tiere/hochrhein-fischsterben-tonne-toter-fische-rhein-geborgen-33102984#.homepage.channel3_5_Wissen.Fischsterben%20im%20Hochrhein.2
Wir haben schon mehrfach frisches Wasser nachgefüllt – waren jedesmal über 10cm Wasser verdunstet.

Mein Freund kam mit einem 1m*0,4m*0,4m – Aquarium an und so baue ich dies jetzt gerade auf – nun überlege ich, was rein ?
Ich bin am überlegen, meine Zyperngras-Pflanzen einzupflanzen (im anderen Aquarium habe ich das schon und durch das viele Wasser und den Fischkotdünger sind sie 3 Mal so groß und kräftig, wie die im Blumentopf und eben darum möchte ich diese nun auch ins neue Aquarium pflanzen – nicht über Senker, sondern die kompletten Pflanzen – mein Problem : sie waren in Blumenerde – muß mal googeln, ob ich sie komplett mit Erde einpflanzen kann oder „enterden“ muß :
https://www.aqualog.de/blog/der-richtige-bodengrund-im-suesswasser-aquarium/ schreibt dazu :“Erde aus dem Garten, Torf, Blumenerde für Topfpflanzen, Kompost, Hydrokultursubstrat (Blähton) oder kalkiger Korallensand sind grundsätzlich für den Betrieb eines Süßwasseraquariums ungeeignet. Erde, Blumenerde, Kompost etc., enthalten sehr viele organische Bestandteile, die im Aquarium unerwünschte Effekte haben, wie übermäßiges Bakterienwachstum, da raus resultierend Wassertrübung und Sauerstoffmangel. Ein hohes Nährstoffangebot führt zudem zu starkem Algenwachstum. All das will man nicht.“ Also werde ich sie wohl auspflanzen und trotzdem versuchen, die Wurzeln zu retten.

Zwei meiner Schwalbenschwänze wurden immer schwächer und so beschloß ich, sie in das Sechseck-Becken zu den Guppies zu setzen, dort herrscht ja immer gleichmäßige Wasserqualität und Temperatur. Aber die Guppies griffen sofort die Schwalbenschwänze an – erst dachte ich, sie fraßen nur ggf. vorhandene Parasiten ab, aber nachdem sie auch nach Stunden noch auf die armen geschächten Fische losgingen, googelte ich danach und fand folgendes : (Stichwort : Guppies greifen an …)
https://www.google.de/search?rlz=1C1CHBH_deDE799DE799&ei=2yihW9CtF9KUsAfFjpGQCw&q=Guppies+greifen+an&oq=Guppies+greifen+an&gs_l=psy-ab.12…7380.7380.0.11066.1.1.0.0.0.0.366.366.3-1.1.0….0…1c.1.64.psy-ab..0.0.0….0.NN3C-6af-dI
Da war mir klar, ich mußte die Schwalbenschwänze wieder zurücksetzen – weg von den Guppies.

Es wird Herbst im Garten und die letzten Sonnentage nutzen wir um den Gartenteich leer zu machen, zu säubern, die kleineren Goldfische kommen ins Winterquartier in das 1m-Becken daheim und die größeren Goldfische wieder in den sauberen Gartenteich mit beschnittenen Seerosen und frischem Wasser.

Welse und Goldfische :
https://www.zooplus.de/magazin/aquaristik/fischarten-portraits/welse
https://www.zooplus.de/magazin/aquaristik/fischarten-portraits/goldfisch

Damit meine Wabenwelse nicht die anderen Fische im 60l-Becken so nerven, weil sie schon so groß sind,
habe ich sie heute in das 1m-Becken umgesetzt.

In dem neuen 1m-Aquarium habe ich jetzt eine leistungsstarke neue Pumpe eingesetzt und die Goldfische haben im Sauerstoff-Wasser-Strom regelrecht gesurft – fanden es toll – leider waren am nächsten Tag schon die ersten Fische tod – ich dachte natürlich von dem starken Wasserstrahl und setzte eine Blende davor – leider half das auch nichts, am nächsten Tag waren wieder Fische tod. Es roch seitdem öfters nach Zwiebeln und ich googelte danach : Ammoniak – ich muß unbedingt was dagegen tun, ehe mir weitere Fische sterben :
https://www.aquarichtig.de/Ammoniak-im-Aquarium :
„Durch mechanische Filterung mit Zeolith, die Ammonium auf nimmt “
also Zeolith-Filter – aber jetzt erst Mal schnell Wasserwechsel !
https://www.google.de/search?q=Zeolith&rlz=1C1CHBH_deDE799DE799&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwjQtbnzn4PeAhWKC8AKHU3cCNMQ_AUIDygC&biw=1600&bih=789
https://www.soelltec.de/de/termine-service/faq/faq-suesswasseraquaristik/ammoniak/wodurch-gelangt-ammoniak-ins-aquarium.html
https://www.aquariumforum.de/threads/252794-ammoniak-wert-hochhilfe
https://de.aqua-fish.net/artikel/ammoniak-nitrat-nitrit-im-aquarium
http://www.aquaristik-hilfe.de/chemie02.htm
https://www.aquaristik-talk.de/einsteiger-forum/86043-ammonium-ammoniak.html
http://www.zoo-hoefler.de/Chemie/amon.htm
http://www.aquarium-guide.de/stickstoff.htm
https://www.garnelenhaus.de/wiki/was-ist-ammonium-ammoniak

Ich hab es mit dem Ammoniak-Gestank nach einiger Zeit wieder in den Griff bekommen – mit alle 3 Tage Wasserwechsel und Kohlefilter reinhängen und v.a. die Ursache aus dem Aquarium entfernen (war noch etwas Erde an den Pflanzen und die sorgte für zu viele Nährstoffe – mußte raus !) .Ich hab auch derzeit 6 kleine verschiedene Pumpen laufen und noch zusätzlich eine Sauerstoffpumpe und langsam wird es besser mit dem Ammoniak-Gestank (nach Zwiebel) – zu viele Fische sind es jetzt zumindest nicht mehr (wäre auch zu viel Kot als Dünger) – habe nur noch 5 Goldfische und 2 Welse drin. Der Zeolith-Filter wurde bis jetzt noch nicht geliefert aus dem Internet – er wird dann den restlichen Ammoniak aus dem Wasser putzen.
Aber ein Schreck war es schon – habe zig Jahre schon Fische und nie solche Probleme gehabt, wie jetzt bei diesem neuen 1m-Aquarium !

>

Noch sind die beiden Wabenwelse im selben 1m-Aquarium – aber sie jagen sich und so werde ich sie trennen und einen wieder in das 60 cm-Aquarium umsetzen.

Mein Freund brachte mich da neulich zum zweifeln – Gibt es „Inzucht“ bei Fischen?
Wir haben seit Jahren Goldfische und immer noch von den drei Urfischen am Anfang.
Sollte ich mal „neues Blut“ kaufen und mit in den Teich / Aquarium setzen ?
https://www.zierfischforum.info/archiv-2002-a/16780-gibt-es-inzucht-bei-fischen.html

Ich hatte Geburtstag und wollte mir was Gutes tun, also gab es neue Fische von Hornbach – hat übrigens eine sehr gute Webseite mit genauer Angabe, was es für Fische in welchem Hornbachmarkt noch gibt – https://www.hornbach.de/shop/Schleierschwanz-klein/5182600/artikel.html? – ich kaufte mir also 5 neue 5cm-kleine schöne dunkel orangene leuchtende Goldfische und 3 goldig-weiße 3cm-große Schwalbenschwänze – was für eine Farbenpracht – und das Problem mit der „Inzucht“ war auch gebannt !

Ha, beim Wasserwechsel im 60cm-Becken habe ich einen 1cm großen Jungwels von den Marmorwelsen entdeckt – die Schwalbenschwänze haben also nicht wie die Goldfische bisher, den Laich weggefressen. Fischnachwuchs macht mich glücklich.
Ich werde jetzt zu dem Panzerwels-Weibchen im 60 cm-Becker noch das Panzerwels-Männchen aus der Tulpe rüber setzen – ggf. gibt es da ja auch bald Junge ?!

Pünktlich zum 2. Advent habe ich den 2. Jungfisch von den kleinen Marmorwelsen entdeckt.
Und am 3. Advent habe ich den 3. noch halb so großen Marmor-Wels-Jungen entdeckt.

Geschlechtsbestimmung bei Zierfischen : Also meine Fadenfische haben alle 4 runde Rückenflossen
http://aquarium-spezialist.de/aquaristik-wiki/geschlechtsbestimmung-zierfische.html

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Aquarium, Fische, genial, Gequassel, Klatsch, Leben, lustig, Mitteilungen, Molche, schön, Tierisch, Tips abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.