Handywechsel Wiko zu Simvalley zu Swisstone SC230

Mein Wiko Riff-Handy spinnt – ich höre vom gegenüber weder einen Einwählton noch das Sprechen – er hört aber meine Stimme und es klingelt auch bei ihm.
Kam ganz unerwartet ohne Vorwarnung, war auch nicht runtergefallen o.ä.
Ich probierte tagelang in den Einstellungen rum – mal ging es mit Freisprechen und dann wieder nicht – egal auf welchem Modus : „Besprechung“, „Allgemein“ oder „Draußen“
Ich war genervt und frustriert und wollte nur, daß alles wieder ging – war aber nicht, ich mußte mir eine andere Lösung aus meinen vorhandenen Mitteln erdenken.

Ich beschloß also, mich von meinem Wiko Riff-Handy zu trennen – ich zog nochmal die Foto´s runter – aber ich wollte auch meine SMSén retten – früher habe ich sie abfotografiert (hab nur die besten 100 gespeichert) – aber inzwischen war mein Fotoapparat kaputt gegangen und ich versuchte das Abfotografieren mit dem Rosa-Fotoapparat (aber der machte nur zu ungenaue Foto´s, konnte man nicht lesen) – ich suchte den defekten Fotoapparat nochmal raus und probierte zu fotografieren, obwohl das Display schwarz blieb – mußte erst Akku aufladen – aber auch das Foto blieb schwarz – Mist – ich holte einen noch älteren Fotoapparat raus : Klappkamera mit AAA-Batterien – aber den brachte ich nicht zum Laufen, ich dachte erst leere Batterien und versuchte andere und noch andere (von Lampen, die brannten, wo also Batterien voll waren) – half alles nichts, diese Kamera konnte ich auch mit defekt beschriften. Ich suchte das Smartphone von Erich raus und lud Batterien auf. Ich suchte mein Tablett raus und lud Akku auf – mit beiden kann ich auch dann versuchen die SMS abzufotografieren. Ich hatte sogar versucht, das Handy-Display einzuscannen – war aber viel zu ungenau. Klar, es gibt Programme um SMSén auszulesen – hatte ich früher bei meinem Klapphandy alles schon mal durch : tagelang gefummelt und dann doch aufgegeben und so kam ich damals ja auf das Abfotografieren der SMSén.
Inzwischen suchte ich das „neue“ Rentner-Telefon raus, was ich früher mal billig ersteigert hatte mit extra großen Tasten – ohne Internet, aber mit SOS-Knopf und mit SMS – aber ich mußte feststellen : hat keine Fotofunktion (Kamera) – 2 SIM-Kartenplatze und ein SD-RAM-Platz und großes Akku, kann ich aber erst aufladen, wenn die SIM-Karten eingebaut sind und ich will das erst machen, nachdem ich nochmal mit Smartphone und Tablett versucht habe, die SMSén abzufotografieren, wo jetzt über Nacht noch Akku läd. Ich könnte auch Erich´s Smartphone später weiter nehmen, aber sein Akku ist nach halber Stunde schon runter – daheim ist das nicht schlimm, aber für Unterwegs bräuchte ich dann eine Powerbank.
Jedenfalls komme ich heute nicht mehr weiter, also gehe ich erst Mal schlafen, ist auch schon nach Mitternacht.
Endlich : konnte mit Tablett die SMSén abfotografieren, werde jetzt Handykarten in neues Rentner-Handy packen und das dann laden über Nacht.
Mal sehen, wie ich morgen die Foto´s vom Tablett auf meine Wechselplatte mit den anderen SMSén von früher rüber kriege ..
Am nächsten Morgen mit allen aufgeladenen Akku´s habe ich dann die Telefone sortiert : das Wiko, wo man nicht mehr anrufen konnte, SIM-Karte in das neue Simvalley, welches aber keine Kamera hatte.
Da beim Wiko die Kamera noch gut war, habe ich de 16GB-SD-RAM-Karte da drin gelassen und eine alte ungültige alte Sim-Card,damit ich reinkam.
Das Wiko macht zumindest bessere Foto´s als mein Fotoapparat. Kompliziert wurde es mit den ganzen PIN und PUK … und das ständige Auf/Zu der Gehäuse nervte.
Aber ich glaube, jetzt habe ich es halbwegs. Habe mit dem neuen Simvalley-Handy mein Festnetz angerufen und zumindest den Ton gehört, was ich ja bei Wiko nicht mehr hatte.
Jetzt hole ich zum Abspeichern als nächstes die SMS-Foto´s vom Tablett – ist nur zur Erinnerung an liebe und auch böse Nachrichten.
Das neue Simvalley-Handy ist als Rentnerhandy total simpel und erstmal gewöhnungsbedürftig , reicht aber für Telefonieren und SMS.

Und zwischen durch noch Ärger mit USB2 und 3 oder nicht einlesen der Handy´s usw.  am Laptop oder Karten passten nicht oder wurden nicht gelesen …

Man muß schon sehr Improvisieren können, wenn man sich keine gute Technik leisten kann. 


mein defektes Wiko : jetzt nur noch zum Fotografieren geeignet, telefonieren kaputt


Das neue Rentnertelefon „Simvalley“, das keine Kamera hat, also nur zum Telefonieren und SMS

 
mein billiges Tablett zum Abfotografieren der SMS

 
mein China-billig-Fotoapparat, der zu unscharf fotografiert


Erich´s altes Smartphone, wo Akku nur noch 1/2 h hält

Habe jetzt SD-Karte vom Tablet in Kartenleser am Laptop : sind aber nur 8 andere Foto´s drauf – so komme ich nicht an die SMSén.
Muß also im Tablett selber suchen. Da gab es einen Punkt : USB-Verbindungen verwalten und da auf Mediengerät (MTP) – ermöglicht Übertragung auf Windows oder Mac
Ich hab mir die Daten erst einmal komplett kopiert und gesichert (auch meine SMSén)

Inzwischen hat mir mein Freund auch noch solch altes Klapptelefon rumgebracht, wo auch der Akku kaputt ist – noch solch Schrapel, wo ich erst Mal suchen muß, ob ich im Internet noch ein Akku dafür bekomme – aber er versteht natürlich nicht, daß die Technik immer weiter voran schreitet und man dann nur noch neueres bekommt. Aber es ist auch eine weitere Lösung.
Ich habe nach einem Akku dafür (Olympia Luna) gegoogelt : neu 20 Euro , wo das ganze Gerät nur 36 Euro kostet ! Und gebraucht : nun woher weiß ich dann, ob das Akku nicht wie das alte Akku kaputt ist ??

Ich kam auch darauf, nach einem anderen Wiko Riff zu googeln, aber die wollen gleich 79 Euro dafür. (eh, das ist von 2014 !)

Ich bin mit dem Simvalley aber nicht restlos zufrieden, es ist eine Notlösung für mich – z.B. keine Kamera – z.B. ist das Display zu klein für so große Schrift (wenn ich z.B. einen Telefonbucheintrag (hat bei mir oft den selben Nachnamen und dann erst den Vornamen und dann noch ob Home oder Funk) wählen will, sind meine viel zu lang bzw. ich sehe hier nur 4 Buchstaben vom Wortanfang … oder kein Schriftgröße verkleinern – ich will ja nicht mal ins Internet.

Ggf. sollte ich ganz anders denken und ein ganz neues Tastentelefon kaufen (ich will kein Smartphone wegen dem Wischen und weil das Schreiben so doof ist usw.)
Vielleicht hole ich dieses : Swisstone SC 230 (Refurbished) https://www.tchibo.de/swisstone-sc-230-refurbished-p402038765.html?gclid=Cj0KCQjwnbmaBhD-ARIsAGTPcfW8QGXfPig8L9Ng8SBkari4qjbcwTxm3YMtpAJlYNa9bbjVR6hTzsAaAv5vEALw_wcB&wt_uk=618c4abda5bb4fea8ac8cb7116ad3b6f
Hab es online gekauft – ist ähnlich Wiko Riff – muß ja nicht den Tschibo-Tarif (der auch gut ist !!!) nutzen (will jetzt keine neue Autentifizierung durch die Post machen bei der Freischaltung), habe ja schon eine laufende SIMCard bei Premiumsim.

22.10.2022 : Habe heute die SD-Karte geliefert bekommen und sie zusammen mit meiner PremiumSim-Card in das Swisstone eingebaut und Akku aufgeladen und getestet. Die mitgelieferte Tschibo-Simcard lasse ich für Notzwecke.
Fazit : es ist nicht so gut wie mein Wiko Riff, aber besser als das Simvalley, weil die Schriftgröße auf dem Display wie beim Wiko Riff ist, auch wenn die Bedienung wie das Simvalley ist. Aber wenigstens hat das Swisstone eine Kamera (was das Simvalley nicht hatte) – auch wenn die Qualität der Foto´s (auch nach mehr Pixel und max. Qualität-Eistellung) nicht wie beim Wiko Riff ist.
Im Großen und Ganzen erfüllt es aber meine Zwecke. Und fotografieren tue ich ja meistens sowieso mit dem Extra-Fotoapparat.

Habe inzwischen auch Powerbank für Notzwecke (wie Handy-Akku hält nicht mehr lange Strom) gekauft :

Mist – 5.12.2022 abends 19.20 Uhr : mein swisstone ist mir runter gefallen – Akku raus – wieder zusammen gebaut, bleibt im Auflademodus hängen, geht nicht wieder in normales Anfangsdisplay.
Gott sei Dank – irgendwann ging es wieder.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, EDV, Erfahrungen, Funk, Handy, Telefon abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.