📱 🎧 Emailprogramme :
Outlook Express –> Outlook
*** Vista Mail *** Thunderbird *** Gmail

📱 🎧 📱 🎧 📱 🎧 📱 🎧 📱 🎧 📱 🎧 📱 🎧 📱 🎧 📱 🎧 📱 🎧 📱 🎧 📱 🎧 📱 🎧 📱 🎧 📱 🎧

                                                             

Juli 2012 :
Mein alter PC von 2003 bringt immer einen Blue Screen und ehe ich ihn platt mache und Win XP neu installiere, wollte ich meine *.dbx Dateien aus Outlook Express sichern und auf meinem Laptop in Outlook einfügen und dann vom Server weiterhin in Outlook meine Emails von GMX laden. Soweit ganz gut gedacht : exportieren und importieren – aber nee – immer bei „K“ , also mittendrin hörte er auf von *.dbx in *.pst umzuwandeln beim exportieren/importieren.

Bin ich auf die Suche gegangen, warum und fand :
http://support.microsoft.com/kb/288283/de

Kurzgesagt :
„Wenn sich die Größe Ihrer Offlinedateien (.ost) oder Persönliche Ordner-Dateien (.pst) 2 Gigabyte (GB) nähert, können Sie eventuell keine weiteren Daten in diese Dateien eingeben. Wenn Sie versuchen, eine .ost-Datei aus einem Postfach zu synchronisieren, die größer ist als 2 GB, akzeptiert die .ost-Datei keine weiteren Dateneingaben und …“

Also hab ich versucht, in zwei Teile zu exportieren – ja blos beim importieren ging ja nicht mehr rein – also hilft nur eines : vorher in Outlook Express aufräumen, bis es unter 2 GB kommt und dann erst exportieren !

—-> so jetzt hab ich aufgeräumt – und exportiert und …. ging auch nicht importieren – kam immer Fehlermeldung – hab Dateien nur nochmal auf Wechselfestplatte gespeichert (ob ich da jemals nochmal rankomme zum lesen ?) und den PC platt gemacht.

“““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““‘
zwischen Weihnachten und Silvester 2012:
Der Stand jetzt : mein alter PC mit Outlook Express ist zu Gert abgewandert, habe also vorher meine Emails usw. gelöscht – hatte ja das dortige Outlook Express nochmal aufgeräumt um unter 2 GB zu kommen und wollte es exportieren – brach aber mit Fehlermeldung ab – ich habe aus Identities zumindest die *.dbt-Dateien mir noch gesichert. Ich hatte diese ja versucht in ein leeres Outlook auf dem Laptop zu importieren und dann waren trotzdem die Mails nur bis K (Klausi) da und danach nur noch leere Verzeichnisse. Ich hatte damals auch meine Mails von gmx vom Server aufgeräumt und dort importiert. Und so lebte ich eine Weile eben ohne nach K-Emails bis jetzt.
Jetzt ist mein ostfach auf dem Gmx-Server wieder übergelaufen (mehr als 1000 Mails) und ich räumte erst kräftig auf und wollte es dann in Outlook runterladen und bekam ständig nur Fehlermeldungen und ging auf Recherche im Internet und arbeitetete alle Tips ab (ob wie im Forum gesagt : 2 mal outlook-exe in Taskmanager – war nicht …) oder wie hier in diesem Link.

Fehler in outlook beseitigen :
http://www.vernetzt.de/software/outlook/hilfe.html

Hat aber nichts gebracht. Jetzt kam ich auf den Einfall : anderes Emailprogramm nehmen und installierte Thunderbirt. Erst mal ohne ein Konto mir anzulegen, sonst hätte er ja gleich die Mails vom Server geholt und ich hätte ein paar in Outlook, ein paar in Thunderbirt und ein paar in Vistamail – viel zu unübersichtlich ! Ich ging auf Importieren von Outlook – aber nach Stunden hatte er immer noch nur 1 cm grünen Balken und beim Abbruch schrieb er aus : temp. Datei zu klein.
Also so auch nicht. Kam ich darauf, meine Wechselfestplatte anzuschließen und wollte die Pfadeinstellungen der Temp-Datei von Thunderbirt dorthin umstellen – nur fand ich dies in Thunderbirt nicht. Er hätte sowieso nur die bis K-Outlokk-Mails importieren können – bot zwar an auch Outlook-Express-Mails zu importieren – konnte diese aber nur aus dem Emailprogramm selber lesen (nicht nur die *.dbx-Dateien).
Jetzt kam ich am nächsten morgen auf die Idee, da ich einen PC mit Outlook-Express brauchte – im Büro bei Erich meine *.dbx-Dateien einzuspielen ins Outlook-Express-Verzeichnis und hatte erwartet, daß diese beim Outlook-Express starten da wären – war aber nicht so – er hatte Outlook Express 4 und 6 und ich hatte natürlich das verkehrte erwischt. Ich kopierte meine *.dbx-Dateien in das andere Identities-Verzeichnis und dann kamen sie auch in seinem Outlook Express.
Beim Exportieren würde er sie aber gleich in Erich´s Outlook mit seinen Mails zusammenschmeißen, also mußte ich mir vorher ein eigenes Profil erstellen in der Systemsteuerung/Mails und dahin wechseln und nun konnte ich die Mails aus Outlook-Express exportieren – würde sie dann in Outlook haben, könnte sie dort (*.pst) auf Stick rübernehmen an mein Laptop und dort wieder – so Gott will – in mein Outlook importieren (gleiche überschreiben) und dann auf Erich´s PC mein Profil löschen – seines wieder einstellen und meine *.dbx löschen und hoffentlich hätte er dann auch wieder den Stand, vor meiner ganzen Aktion.
Ha denkste – die Technik spielt wieder mal nicht mit : erst kann man die pst nicht auf Stick exportieren – dann auf Festplatte exportiert – dann kann man sie nicht auf Stick kopieren (Dateiname/pfad zu lang – haha !) – dann hab ich sie gezippt – geht totzdem nicht auf Stick zu kopieren – jetzt schiebe ich sie auf meinen Server um sie bei mir downzuladen – ich hoffe, das funktioniert ! (einmal die outlook3.pst (derzeitige Mein-Profil-Datei in Erich´s Outlook) und auch die backup-outlook-sabine.pst (die exportierte Datei aus seinem Outlook))

Man verdammte Technik (Zeitangabe zum hochladen : 24h !!!!) – Kopfschüttel

So, der nächste Morgen:
das Hochladen der pst auf den Serve ist beendet – und sogar durchgelaufen – welch ein Wunder ! (ohne Abbruch, wie sonst immer bei speedcommander und darum WS-FTP !).
Mir kam noch der Gedanke : ehe ich jetzt stundenlang runterlade am Laptop (und das wird nach Silvester hoffentlich weniger Zeit, weil das Netz nicht mehr so beansprucht ist von zu vielen Usern !), probiere ich es, die Datei auf Wechselplatte zu überspielen – aber leider auch nur Fehlermeldung !
Und nochwas : er liest jetzt meine Wechselfestplatte nach dem Wechsel von PC auf Laptop – nach dem Abbruch des Kopierens mit Fehlemeldung – plötzlich auch nicht mehr am Laptop – na hoffentlich bekomme ich das wieder hin – sind meine zig Filme drauf !
Jedenfalls hab ich an Erich´s PC das Profil wieder für Outlook in systemsteuerung/mail auf ihn gestellt (meines aber noch nicht gelöscht!) und in den lokalen Einstellungen geschaut, daß er auch wieder auf seiner outlook.pst weiterarbeitet (sieht man ja am Zeitstempel) und meine pst aus meinem Profil auf meinen Namen umbenannt, falls ich sie nochmal brauche – später kann sie gelöscht werden um Speicherplatz frei zu bekommen – sind ja immerhin fast 4 GB.

Tage später – schon im neuen Jahr 2013:
jetzt hab ich endlich die pst-Datei von Erich´s PC und wollte sie bei mir importieren im Outlook – sagt er mir doch : die zu importierende Datei ist nicht kompatibel mit ihrer Version von Outlook – na super ! Doch nix gekonnt – Erich´s PC hat outlook 6 und ich wahrscheinlich noch 4 o.ä.
Mal nachgedacht, was mir helfen würde ? z.B. ich auch outlook6 installieren – vorher natürlich die Daten aus meinem 4er exportieren, damit sie nicht verloren sind. Und dann alles zusammen im 6er importieren. Aber um ehrlich zu sein : alles andere vom neuen Office-Paket will ich nicht – mir gefällt das Word, Excel usw. vom alten einfach besser.
Aber erstmal probiere ich es in Thunderbirt zu importieren. Ach Mist, ganz vergessen : Thunderbirt importiert nicht von der pst selber sondern nur von Programmen wie Outlook, Outlook Express usw.
Also doch neueres Outlook installieren. Aber dazu muß ich erst freien Speicherplatz schaffen.
Ach Mist : Installation wird immer abgebrochen : das Verzeichnis …. hat keine Schreibrechte und wenn ich diesem Verzeichnis die Rechte geben will (Schreibschutz rausnehmen) hab ich dazu keine Berechtigung (nur Admin ! —- aber ich bin der Admin ! Es gibt sonst keinen Benutzer und ich habe bei den Konten Adminrechte ! —- Scheiß Vista !)

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
nächster Versuch : Febr. 2013 – mein gmx-Server lief wieder das Postfach über und ich war immer noch nicht mit Outlook am Laptop bei Vista soweit, daß ich die Mails runterladen konnte – im Gegenteil: Outlook startete gar nicht mehr, das Aufräumprogramm hatte zu gut aufgeräumt.
Ich also versucht Outlook zu deinstallieren (blos wo ? Systemsteuerung, Software konnte man nur gesamtes Office-Paket – wollte ich ja nicht) – kam ich auf Installations-CD : ja, aber meine sind alle schon um die 8 Jahre alt und wurden kaum noch gelesen – bzw. Staub von der Baustelle vorm Haus hatte mein CD-Laufwerk schon so beschädigt …. – also externes CD-Laufwerk dran – ging trotzdem nicht – stieg jedesmal beim deinstallieren/installieren aus (aber hier konnte man wenigstens das Office-Paket teilen und nur Outlook bearbeiten !) Aber egal welche Version von Office ich nahm, kamen andere Fehler – mal Datei … nicht da, mal Fehler soundso … – also erfolgloser Tag.
Nächster Tag : im Büro hab ich gleichen CD´s – also erneuter Versuch mit de- und installieren. Inzwischen hatte ich schon so viele Temp-Dateien (er nimmt ja beim Abbruch nicht immer alles wieder runter !) daß mir laufend gezeigt wurde : zu wenig Speicherplatz – ich also jedesmal zwischendurch Aufräumprogramm und Runter/Hochfahren und noch mehr Platz schaffen mit Programme deinstallieren…. -zeitaufwendig !
Irgendwann hatte ich mal Outlook am Laufen und konnte wenigstens meine bisherige pst aus dem vorherigen Outlook einfügen (sprich : die Emails bis K vom alten PC aus Outlook Express und die damals neu runtergeladenen Emails).
Jetzt versuchte ich den Rest Emails (nach K) einzufügen, den mir ja Erich auf seinem PC von Outlook Express – dbx exportiert in sein Outlook – pst importiert in neuem Profil und abgespeichert (backup) hatte – aber leider auch hier : die Versionen der pst sind unterschiedlich : einfügen unmöglich (und dann immer dieser blöde Nachsatz : Fragen Sie Ihren Admin – hahaha das bin ich doch !) Ich komme also nach wie vor nicht an meine Mails aus Outlook Express nach K nicht ran. Ich habe alle gesammelten pst erstmal vom Laptop runter und nur noch auf Wechselplatte, weil er nämlich schon wieder : „kein Speicherplatz“ ausschrieb.
Jetzt kam ich auf den Gedanken : in Thunderbirth ein Addon, das pst importiert – aber auch ohne Erfolg.
Im Forum gelesen : wirklich unterschiedliche Versionen pst … nicht kompatibel – ich also gesucht nach Umwandler dbx in pst oder neue in alte Version pst —- gab es nur umgekehrt oder in komplizierten Datenbank-Programmen.
Hab ich erstmal vertagt – mir kam nämlich der Gedanke : meine Tochters Laptop hat noch wie mein alter PC WinXP mit Outlook Express und dem alten Outlook und wenn mein Töchterchen nicht da ist am Wochenende, werde ich mir das Laptop schnappen und stundenlang dbx-Dateien in Outlook Express ins Verzeichnis legen, in OE aufrufen – alles vor k raus und dann exportieren und in Outlook importieren und diese pst (alte Version) dann auf meinem Laptop in mein Outlook importieren !
Aber gestern hab ich noch wenigstens im Outlook mein Konto eingerichtet und wollte die fast 1000 Mails (schon aufgeräumt!) runterholen von www.gmx.de – ungefähr nach der Hälfte brach er ab. Ich kam auf den Gedanken : Autoarchivierung und im Menü gab es den Punkt Archivieren – also Platz schaffen und danach konnte ich die restlichen 410 Emails vom gmx-Server runterladen.
Nun noch die jetzt entstandene pst-Datei sichern auf der Wechselfestplatte und endlich war Feierabend. Warten bis Freitag – Tochters Laptop.

So, gestern war Freitag und das einspielen der Oe-Dateien (*.dbx) auf meine Tochters Laptop hat gut geklappt – dann das Aufräumen (alle vor k gelöscht) , dann exportiert in Outlook und mir dort die *.pst wieder auf meine Wechselfestplatte gespielt, um es bei mir in mein Outlook auf meinem Laptop einzuspielen, nach dem dortigen Archivieren. Zum Schluß an ihrem Laptop wieder aufräumen – damit sie nicht meinen Schrapel drauf hat.
Das Einzigste, was ich bei meiner Tochter noch sagen muß : erstmal die geschützten Dateien einblenden um an die lokalen Daten überhaupt ranzukommen und dann aufpassen, unter welchem Account ich eingeloggt war – demnach liegen nämlich die pst und dbx entweder in ihrem Dateistrukturzweig oder in meinem ! (nur um die richtige n Daten zu erwischen !) Und mit Wechselfestplatte die Daten einspielen und hinterher zurückspielen, geht wesendlich schneller, als vom Stick !

                                          

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Vista-Mail
eigentlich war ich bisher ziemlich zufrieden damit – aber jetzt bin ich an die Grenzen von Vista-Mail gekommen. Ich dachte natürlich : wie in Outlook oder Outlook Express einfach alle Ordner in C:\Users\Cooleshops\AppData\Local\Microsoft\Windows Mail mal sichern und danach wieder einspielen, wenn man sie benötigt – nee denkste !
Ich hab mir eine größere Festplatte ins Laptop einbaun lassen und Vista Mail gestartet : kam Fehlermeldung „Defekter Nachrichtenspeicher“ – ging wegzuklicken und er hatte ein leeres blankes Vista Mail und holte sofort die Mails ab (war ja so eingestellt) – gut dachte ich, hast ja gesichert – also Daten ins Verzeichnis kopiert – ha, aber überschreiben, dann wären ja die neuen Mails weg – …
Vista Mail hat aber eine Besonderheit : legt beim Neustart dann neue „Wiederhergestellte Nachrichten“ – Verzeichnisse an und holt sich die alten Daten darin – so hatte ich dann ein Verzeichnis mit den alten Mails, eines mit den neuen Mails und eines mit den geretteten Mail – naja dachte ich : fügst Du sie halt zusammen – war reine Fleißarbeit, ehe ich alle Mails nur einmal hatte. Und nach 1 Tag Arbeit war ich glücklich fertig zu sein —- tja denkste : am nächsten Tag beim neuen Vistamail starten hatte er wieder neue „Wiederhergestellte Nachrichten“-Verzeichnisse angelegt —- zwar weniger, aber wieder voller Mails – also wieder einsortieren – und doppelte löschen. Und dann heißt das ja nicht einfach alle Emails nehmen und ins gleichnamige Verzeichnis schieben – der überschreibt ja nicht – er legt sie dann doppelt rein …
Dachte ich : naja liegt wohl daran, daß im richtigen Ordner-Verzeichnis noch Ordner mit Klammer 1 oder Klammer 2 liegen – na blos gut, daß ich die nicht gleich gelöscht habe, sondern erst mal in ein neues Verzeichnis geschoben habe – denn beim Neustart von Vista Mail lief dieses nämlich nicht mehr – also schnell die Ordner wieder zurückgeschoben ins Ursprungsverzeichnis.
Und nun ? Bei jedem Neustart von Vista Mail wieder neue „Wiederhergestellte Nachrichten“-Ordner, die ich aufräumen darf ———— ich kann nur hoffen, daß daß irgendwann mal weniger wird und aufhört.
Aber im Moment hab ich 6 „Wiederhergestellte Nachrichten“ – Verzeichnisse ….
Ein Tag später : ohne aufräumen – jetzt schon über 12 „Wiederhergestellte Nachrichten“ Folder….
… und noch solch kurioser Effekt : nachdem ich die alten Daten wie bei Outlook früher in das Verzeichnis geschoben hatte – hatte ich plötzlich beim Verfassen einer neuen Mail oben ein Aufklappmenü mit zweimal mein Konto —- und gestern fragte mich jemand : warum schickst Du mir immer doppelte Mails – hääääääää ? Ich also schnell bei Einstellungen/Optionen ein Konto von mir rausgelöscht – in der Hoffnung, daß er erkennt eines der beiden identischen da zu lassen. Und das hat er zum Glück auch.
Gestern abend habe ich wieder meine nun schon 24 „Wiederhergestellten Nachrichten“ aufgeräumt und wollte ein Backup danach ziehen – das gibt es im Vistamail nicht mal : nur Exportieren nach Windows Mail oder Outlokk – na toll – nicht mal als Sicherung kann man es wie früher in eine pst bei outlook speichern.
Und ein „Reparieren“ wie in Outlook gibt es auch nicht ….
Heute früh Vistamail gestartet und was lacht mich als erstes wieder an : „Wiederhergestellte Nachrichten“ – eh es macht echt keinen Spaß mehr.

wiederhergestellte Mails_kl

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Neben Thunderbird (hatte ich oben erwähnt und ist soweit auch ok) gibt es auch noch Gmail. Ein Kumpel erklärte mir gestern, daß Gmail, was er jahrelang genutzt hat, jetzt seinen Support einstellt – keine Updates dazu mehr.

*********************************************************************************

auch super genial – Einstein-Theotie erklärt in 3D:
http://www.de.bgr.com/2012/10/31/videogame-erklart-einsteins-theorien/

*********************************************************************************

http://www.gmx.net/themen/digitale-welt/sicher-im-netz/24b8zvo-geschichte-spam-mail#.hero.Und%20t%C3%A4glich%20gr%C3%BC%C3%9Ft%20die%20E-Mail-Flut.560.336

📱 🎧 📱 🎧 📱 🎧 📱 🎧 📱 🎧 📱 🎧 📱 🎧 📱 🎧 📱 🎧 📱 🎧 📱 🎧 📱 🎧 📱 🎧 📱 🎧 📱 🎧

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Links, Tips abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.