Selbst-Experiment Stielwarzen

Ich habe vor allem am Hals uns unter den Achseln viele kleine Hautläppchen und diese stören mich seit Jahren, z.B. wenn ich einen Schal oder eine Kette trage, bleibe ich immer dran hängen. Ich habe sie auch schon mal unter Schmerzen abgeschnitten, sind aber nachgewachsen.
Die Hautärztin meinte, sie seien ungefährlich.
Jetzt hab ich mal danach gegoogelt und herausgefunden, daß sie Stielwarzen oder auch Fibrome heißen und mit Apfelessig wegzukriegen sind.
https://www.rpr1.de/magazin/leben-alltag/stielwarzen-selbst-entfernen
Das muß ich doch mal ausprobieren, auch wenn es ganz schön stinkt.

Tag 1 : 19.2.2019
Habe mir Apfelessig gekauft und mit Wattestäbchen alle Stielwarzen eingetupft – muß ich jetzt 3-5 Mal täglich machen, werden dann dunkler und fallen irgendwann nach einer Woche ab.

11.3.2019 : die Stielwarzen sind zwar dunkler geworden, aber noch nicht abgefallen – also weiter im Trott

Ende April … – einige Stielwarzen sind als schwarze Punkte abgefallen, aber die meisten sind noch da – nur brauner – also weiter mit Apfelessig betupfen tagtgl.

irgendwann habe ich es ganz aufgegeben mit dem Apfelessig, weil es so stinkt auf Dauer

Ich will es jetzt mal mit Vereisen versuchen.
https://www.hennig-am.de/produkte/anwendungsbereiche/warzen-und-fusswarzen-entfernen/stielwarzen/

Letzten Dienstag habe ich das Zeug ausprobiert und nach 1 Woche sind noch Stielwarzen da – zwar weniger aber die wachsen wieder durch, nachdem sie geheilt sind.
Am Abend gestern habe ich nochmal meine Stielwarzen vereist – aber ehrlich : für 18 Euro hatte ich mehr erwartet – ist schon alle und meine Stielwarzen sind immer noch da – aber hat stellenweise ganz schön gebrannt, wenn es mehr als 10s gekühlt wurde.
Einige Warzen sind abgefallen – habe noch ca. die Hälfte.

Probiere mal was anderes : mache Apfelessig auf Pflaster und klebe dies auf Stielwarze – so wirkt es länger ein – ggf. hilft das ?!

Hat auch nix geholfen.

https://www.brigitte.de/beauty/haut/fibrom-entfernen-so-werdet-ihr-die-hautknoten-los-11227048.html

https://www.rpr1.de/magazin/leben-alltag/stielwarzen-selbst-entfernen

24.2.2020 – habe wieder mit Apfelessig angefangen, weil die Fibrome immer weiter wachsen – ggf. habe ich diesmal ja mehr Geduld. Ich nehme diesmal statt eines Wattestäbchens einen Wattebausch.

Ende März : hab es erst Mal wieder entnervt vom Geruch ergebnislos aufgegeben

Ende Mai 2020 : werde es jetzt mal mit anderem Warzenmitteln probieren :
Warz-ab® N Loesung
Duofilm® Lösung
Pharmadoct feet Warzenpflaster


—–> Fazit : die Pflaster sind definitiv nicht für solch weiche Haut wie am Hals oder unter den Achseln geeignet – reißen Hautteilchen und Haare beim Wiederlösen mit ab – ich muß jetzt erst einmal die ledierten wunden Stellen heilen lassen.

Hat über eine Woche gedauert, ehe die wunden Stellen schmerzvoll verheilt waren – ist aber auch dumme Stelle, wo der Kragen es immer wieder aufrubbelt.

10.9.2020 Nochmal versucht – jedes Fibrom einzeln eingepinselt – hatte 1 Woche wunde Stellen und danach sind die Fibrome wieder weiter gewachsen.

19.9.2020 Neuer Versuch : MAYENVITAL® Fibrom-Pflaster, 28 Stück bestellt
https://www.walzvital.de/p/mayen-vital-fibrom-pflaster-28-stueck-p1477372

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Biologie, Gesundheit, Medizin, Mitteilungen, Sabine Wenig, Tips abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.