Garten 4 – Teich, Aquarium Fische …

Fortsetzung von „Garten 3 – Teich, Aquarium Fische …“

Beginnend vom Dez. 2020 zeige ich hier meine Fische im Gartenteich bzw. daheim im 1m-Aquarium, 45 cm Aquarium und zwei verschieden große 6-Eck-Becken. Ich habe verschiedene Größen von Goldfischen, Schleierschwänzen, Fadenfischen, Guppies, verschiedene Arten Welse und Wasserschnecken. Alles sind wohlauf und fühlen sich wohl, wachsen und gedeien.
Diesmal zeige ich meine Fische nicht nach Aquarien getrennt, sondern einfach in zeitlichem Ablauf.

vor und nach dem Grünschnitt im 45 cm – Becken

auch das Zyperngras gedeit herrlich in den 6-Eck-Aquarien

 

 Die kränkelnden blauen Fadenfische

herrlich im Sonnenschein, das 1m-Becken

 

 

Die Jungfische der Schleierschwänze und Goldfische 

 

 

Auch die Wels-Kinder wachsen gut

 

und die Guppies leuchten schön bunt

15. Dez. 2020
habe 45cm-Aquarium Pumpen sauber gemacht und Sprudelstein gewechselt, weil Welse dauernd hopsen –
einer der blauen Fadenfische ist verendet – der zweite hängt auch nur noch so – ggf. haben sie ihr Lebensalter erreicht ????
Ich habe ihn aus dem größeren 6-Eckbecken zwischen den Pflanzen eingekeilt, tod rausgenommen, ehe ihn die anderen Fische anknabbern – ich hasse das immer bei Fischen : Kanibalismus … – er konnte wenigstens so in Ruhe sterben.
Der erste sterbende war auf einmal weg – müssen wohl die anderen Goldfische gefressen haben im 1m-Becken.
Einer ist dann noch vom ursprünglichen Besitzer von den vieren übrig – der tummelt sich wohlauf im großen 1m-Becken.
Nachmittags habe ich auch im größeren 6-Eckbecken die Pumpen sauber gemacht – morgen dann wieder im 1m-Becken und übermorgen im kleineren 6-Eckbecken – ein ewiger Kreislauf.

Die Goldfisch-Jungen und Schleierschwanz-Jungen färben sich langsam im 45 cm-Becken.

Jahreswechsel 2020 zu 2021 – es ist kalt geworden – im Garten auf dem Teich ist Eis – die Goldfische sind knapp unter dem Eis – jetzt füttern wir natürlich nicht mehr.

 

Jan. 2021 – es ist frostig geworden – der Gartenteich ist zugefroren :

Wasserwechsel daheim im größeren 6 Eckbecken und im 45 cm-Becken – dabei habe ich gleich mal den Dschungel an Wasserpflanzen geschnitten und auf die anderen Aquarien zum Fressen aufgeteilt.

Jan. 2021 – die Sonne lacht durch die Aquarien und die Fische leuchten

und der Wels macht Kopfstand und versteckt sich – ach ja, der kleine Wels ist doch von der gleichen Art, wie der Große – bloß wie konnte das Ei befruchtet werden ?

Fütterungszeit :

2.2.2021
Meine Fische im großen Aquarium haben sich wieder gejagt und gelaicht – also Netze rein und Eier auffangen und in Schüssel ausbrüten ….

Welse haben auch Eier gelegt im 45 cm-Aquarium.

   

Der größte Wels verkriecht sich neuerdings in der Pumpe und schaut nur mit dem Schwanz raus – muß Pumpe mit Filtermaterial ausfüllen.

   

9.2.2020 : Habe beim 45 cm-Becken Komplett-Wasserwechsel gemacht, weil es gestunken hat nach Futterreste – dabei dann die 3 Goldfischjungen umgesetzt in das 6-Eck-Aufzuchtbecken und die neuen frisch geschlüpften Goldfisch-Schleierschwanz-Jungen dort eingesetzt und die Pumpen erst Mal draußen gelassen, damit die Jungen (Stecknadelgroß) nicht gleich eingesaugt werden.

Tage später : neue Eier in Netze und Jungfische im Aquarium

Garten – Teich nochmal Eis – Fische unter offener Stelle

Anfang März 2021 : den Fischen daheim geht es gut

 

 

 

 

Am Teich im Garten eine Kröte

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Aquarium, Biologie, Fische, genial, Leben, Mitteilungen, schön, Teich, Tierisch, Tips abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.