Straßenbahnen in Magdeburg


      
      
      
      
   
      
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
10.10.2012 Generalanzeiger :
hist_zug_10_10_2012_generalanzeiger_kleiner
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

27.1.2013 - Ende der Ära der Tatrabahnen

http://www.mvbnet.de/ende-der-aera-der-tatra-wagen-in-magdeburg/ :
http://www.mvbnet.de/ende-der-aera-der-tatra-wagen-in-magdeburg/
20.1.2013 Generalanzeiger :
tatra-bahnen_20_1_2013_generalanzeiger
26.1.2013 Elbekurier :
tatra_26_1_2013_elbekurier_kl
28.1.2013 Volksstimme :
tatra_28_1_2013_volksstimme_kl
27.1.2013 Generalanzeiger :
tatra_27_1_2013_generalanzeiger.jpg
1.2.2013 Volksstimme :
tatra_1_2_2013_volksstimme
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
28.9.2012 Volksstimme :
ministassenbahn_28_9_2012_volksstimme
27.10.2012 Volksstimme :
ministrassenbahn_27_10_2012_volksstimme
.... mehr unter "Modelleisenbahn-Ausstellungen..." ...
 
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
bei der Eröffnung der neuen "9"
Sachsen-Anhalt-Heute MDR 15.12.2012 Straßenbahneröffnung 9 :
Sachsen-Anhalt-Heute_MDR_15_12_2012-Straßenbahneroeffnung9-Bild1
Sachsen-Anhalt-Heute_MDR_15_12_2012-Straßenbahneroeffnung9-Bild1
Sachsen-Anhalt-Heute_MDR_15_12_2012-Straßenbahneroeffnung9-Bild1
Sachsen-Anhalt-Heute_MDR_15_12_2012-Straßenbahneroeffnung9-Bild1
Sachsen-Anhalt-Heute_MDR_15_12_2012-Straßenbahneroeffnung9-Bild1
27.10.2012 Volksstimme :
mvb_27_10_2012_volksstimme
elbekurier 22.9.2012 :
mvb_elbekurier_22_9_2012
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
20.11.2012 Volksstimme :
kunst_straßenbahn_20_11_2012_volksstimme
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Generalanzeiger 12.12.2012 :
mvb_generalanzeiger_12_12_2012_generalanzeiger2
29.1.2013 Volksstimme :
mvb-ausbau_29_1_2013_volksstimme_kl
30.1.2013 Volksstimme :
schwarzfahrer_30_1_2013_volksstimme_kl
----------------------------------------------------------------
https://www.facebook.com/IGNah.net/ :

"Wenn am 20. August 2016 das Sudenburger Straßenfest stattfindet, fahren auch endlich wieder einmal historische Straßenbahnen über die Halberstädter Straße.
Die Mitglieder des Vereins IGNah und die Magdeburger Verkehrsbetriebe MVB schicken dann die Bahnen als Linie 77
vom Museumsdepot Sudenburg über den Hasselbachplatz vorbei am City Carré über die Strombrücke zur Berliner Chaussee auf die Reise.
Nach kurzem Aufenthalt geht die Fahrt über den Nordbrückenzug zurück nach Sudenburg.

Der Preis für die einfache Fahrt mit den Tram-Oldtimern beträgt 3,-- Euro, für eine kombinierte Hin- und Rückfahrt 5,-- Euro.
Tickets können bei den Schaffnern auf den Wagen erworben werden.

Die Fahrten ab Museumsdepot Sudenburg starten immer stündlich zur Minute 14, also 11:14; 12:14; 13:14; 14:14; 15:14 und 16:14 Uhr.
Die Rückfahrten ab Berliner Chaussee erfolgen jeweils stündlich zur Minute 45 ab 11:45; 12:45 Uhr usw., die letzte Rückfahrt startet um 16:45 Uhr.

Mancher Magdeburger wird sich noch erinnern, dass viele Jahre lang direkt an der »Käseglocke« an der Berliner Chaussee die Endstelle der Linie 5 war.
Hier fuhren bis zu ihrer Außerdienststellung im Jahr 1973 die legendären Hechtwagen. Wegen der zugespitzten Wagenenden musste die
Fahrtzielangabe bei den Hechtwagen mit wenig Platz auskommen, so dass immer nur »Berliner Ch.« zu lesen war. Heute heißt das korrekte Fahrtziel »Arenen«,
und das würde bequem auf den Zielfilm passen."

----------------------------------------------------------------------
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/e/e7/Bundesarchiv_Bild_183-91784-0001%2C_
Magdeburg%2C_Stra%C3%9Fenbahn%2C_Gelenkzug.jpg?uselang=de
----------------------------------------------------------------------



-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Magdeburger Verkehrsbetriebe [mailto:mvbhomepage@mvbnet.de]
Gesendet: Dienstag, 14. Februar 2017 14:39
An: erich.paeper@cooleshops.de
Betreff: MVB-Newsletter: Baufeldfreimachung für Straßenbahn ins Neustädter Feld beginnt - gesendet von MVBNET.de

Baufeldfreimachung für Straßenbahn ins Neustädter Feld beginnt

In diesen Tagen starten die ersten Arbeiten für die neue Straßenbahnstrecke der MVB ins Neustädter Feld.
Bei der sogenannten Baufeldfreimachung werden Bäume und Sträucher gefällt und Kleingärten abgerissen, um Platz für die anstehenden Bauarbeiten für die neue Straßenbahnstrecke zu machen.

Die Arbeiten beginnen dieser Tage am Hermann-Bruse-Platz und ziehen sich entlang bis zur Kritzmannstraße. Auch in der Kleingartensparte zwischen Lorenzweg und Diestelweg wird das Baufeld beräumt. Folgen werden unter anderem noch Fällungen entlang des Magdeburger Rings.
Dafür muss abschnittsweise eine Abfahrtsspur verkürzt werden.

Die Eingriffe in die Natur werden ausgeglichen. Im Rahmen des Straßenbahnneubaus werden Bäume und Sträucher, möglichst trassennah, neu gepflanzt. Das Landschaftsbild soll so nach Abschluss der Bauarbeiten wieder landschaftsgerecht hergestellt bzw. neu gestaltet sein. Insgesamt werden 241 Bäume gefällt. Demgegenüber stehen 509 Neupflanzungen von Bäumen.

Die eigentlichen Bauarbeiten für die neue Straßenbahnstrecke und den Straßenausbau sollen Ende des dritten Quartals 2017 starten und Ende
2019 beendet sein.

!! Über Den Bauabschnitt: !!

Der Bauabschnitt 4 ist Teil des Nordastes der 2. Nord-Süd-Verbindung für die Straßenbahn und umfasst den Neubau einer ca. 3,5 km langen Straßenbahnverbindung zwischen Damaschkeplatz und Hermann-Bruse-Platz.

Die neue Straßenbahnstrecke schließt am Damaschkeplatz an und verläuft nördlich im Editharing, dann parallel zum Magdeburger Ring, kreuzt die Albert-Vater-Straße und führt weiter über die Kritzmannstraße zum Hermann-Bruse-Platz. Zusätzlich soll die bestehende Gleisanlage im Adelheidring ausgebaut werden und eine neue Haltestelle errichtet werden. Insgesamt entstehen sieben neue barrierefreie Haltestellen. Die rund 10.000 Einwohner des Wohngebiets Neustädter Feld erhalten mit der neuen Strecke erstmals einen direkten Straßenbahnanschluss.

www.mvbnet.de/netzausbau [1]



Links:
------
[1] http://www.mvbnet.de/netzausbau

http://www.mvbnet.de/baufeldfreimachung-fuer-straszenbahn-ins-neustaedter-feld-beginnt/

Sie haben den Newsletter der Magdeburger Verkehrsbetriebe abonniert.
Wenn Sie sich abmelden möchten, nutzen Sie bitte folgenden Link:

http://www.mvbnet.de/newsletter

Impressum:

Magdeburger Verkehrsbetriebe GmbH & Co. KG Otto-v.-Guericke Str. 25
39104 Magdeburg

Telefon: 0391 / 5480
Telefax: 0391 / 543 00 46
Service-Hotline: 0800 (0391) 548 12 45 regional gebührenfrei

www.mvbnet.de
www.ichfahremvb.de

persönlich haftende Gesellschafterin:
MVB-Verwaltungs-GmbH AG Stendal, HRB 18151
Kommandistin: Landeshauptstadt Magdeburg
Geschäftsführung: Dipl.-Kff. Birgit Münster-Rendel
Aufsichtsratsvorsitzender: Bürgermeister und Beigeordneter für Finanzen und Vermögen Klaus Zimmermann

Sitz der Gesellschaft: Magdeburg
Handelsregister: Amtsgericht Stendal, HRA 3667


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Magdeburger Verkehrsbetriebe [mailto:mvbhomepage@mvbnet.de]
Gesendet: Mittwoch, 19. April 2017 14:42
An: erich.paeper@cooleshops.de
Betreff: MVB-Newsletter: 2. Nord-Süd-Verbindung für die Straßenbahn: Straßenbahnnetz 2020+ verspricht mehr Mobilität - gesendet von MVBNET.de

2. Nord-Süd-Verbindung für die Straßenbahn: Straßenbahnnetz 2020+ verspricht mehr Mobilität

Mit dem Großprojekt „2. Nord-Süd-Verbindung für die Straßenbahn“ erweitert die MVB das Straßenbahnnetz um 13,5 km.
Für die neuen Strecken steht nun das Liniennetz fest. Es verspricht kürzere Reisezeiten, mehr Direktverbindungen ohne Umsteigen und bessere, umweltgerechte Mobilität für alle Magdeburger.

„Die Straßenbahn ist unerlässlich für die wachsende Stadt Magdeburg. Mit der 2. Nord-Süd-Verbindung wächst unser großes Straßenbahnnetz um gut 25 %. Mit der Erweiterung haben mehr als 44.000 Bürgerinnen und Bürger der Stadt dann erstmals einen direkten Zugang zur Straßenbahn. Sie profitieren künftig von kürzeren Reisezeiten und besseren Verbindungen von ihrem Wohngebiet in die Innenstadt, zum Hauptbahnhof und in benachbarte Stadtteile“, sagt MVB-Geschäftsführerin Birgit Münster-Rendel.
Das entwickelte Liniennetz soll ab 2020, mit Abschluss der Bauarbeiten für die 2. Nord-Süd-Verbindung, eingeführt werden. Es wird nun dem Stadtrat zur Information vorgelegt.

Gemeinsam mit der Verwaltung der Landeshauptstadt Magdeburg und dem Verkehrsplanungsbüro VerkehrsConsult Dresden-Berlin GmbH (VCDB) wurde ein Straßenbahnliniennetz 2020+ entwickelt, dass u. a. folgende Ziele
berücksichtigt:

* Alle Neubaustrecken der 2. Nord-Süd-Verbindung, mit Ausnahme des
Europarings, sollen mindestens im 10-Minuten-Takt betrieben werden

* Schaffung direkter Verbindungen in die Innenstadt und möglichst
zum Hauptbahnhof

* Schaffung von „Durchmesserlinien“: Alle Linien sollen von
einem Endpunkt in die Innenstadt und weiter zu einem anderen
Endpunkt führen

* Adäquater Ersatz bisheriger Buslinien durch neue
Straßenbahnlinien auf den Neubaustrecken

[1]
Die Erarbeitung des neuen Straßenbahnnetzes 2020+ war ein Prozess, bei dem insgesamt vier verschiedene Varianten entwickelt wurden. Das nun vorgestellte Liniennetz ist für die Verwaltung und MVB die ausgewogenste Variante zwischen Wirtschaftlichkeit, Verständlichkeit, Nachfrage und Angebot für die Fahrgäste.

!! Das Straßenbahnliniennetz 2020+: !!

!! Linie 1: Lerchenwuhne / Kannenstieg* – Leipziger Chaussee !!

* über Kastanienstraße – Alter Markt – Hasselbachplatz

!! Linie 2: Alte Neustadt – Sudenburg !!

* über Alter Markt – City Carré – Hauptbahnhof / Kölner Platz
– Westring – Südring

!! Linie 3: Olvenstedt – Sudenburg** !!

* über Olvenstedter Platz – Hauptbahnhof / Kölner Platz –
Hasselbachplatz – Warschauer Str. – Wiener Str. – Südring

!! Linie 4: Olvenstedt – Cracau !!

* über Olvenstedter Platz – Hauptbahnhof / Kölner Platz – City
Carré – Allee-Center – Heumarkt

!! Linie 5: Messegelände – Salbker Platz** !!

* über Nordbrückenzug – Alter Markt – Hauptbahnhof / Kölner
Platz - Olvenstedter Platz – Europaring – Westring –
Südring – Wiener Str. – Warschauer Str. – Buckau

!! Linie 6: Diesdorf – Herrenkrug !!

* über Hauptbahnhof / Kölner Platz – Allee-Center – Arenen

!! Linie 8: Kannenstieg / Lerchenwuhne* – Westerhüsen !!

* über Neustädter Feld (Hermann-Bruse-Pl.) – Hauptbahnhof /
Kölner Platz – City Carré – Hasselbachplatz – Buckau

!! Linie 9: Neustädter See – Reform !!

* über Kastanienstraße – Alter Markt – Hauptbahnhof /
Willi-Brandt-Platz – Hasselbachplatz

!! Linie 10: Barleber See – Sudenburg !!

* über Zoo – Kastanienstraße – Alter Markt – Hasselbachplatz

* Diese Endstellen werden jeweils abwechselnd bedient
** Linie verkehrt im 20-Minuten-Takt

!! Die Wichtigsten Änderungen Im Detail: !!

* Die Neubaustrecke zum Kannenstieg (Bauabschnitt 6) wird
abwechselnd durch die Linien 1 und 8 jeweils alle 20 Minuten
bedient. Auf der Strecke entsteht somit ein 10-Minuten-Takt.
Fahrgäste erhalten somit umsteigefreie Verbindungen zur Lübecker
Straße, Bahnhof Neustadt und Opernhaus sowie schnelle
umsteigefreie Verbindungen über die Neubaustrecke Neustädter
Feld zum Hauptbahnhof, ZOB und City Carré.

* Auch von und zur Lerchenwuhne und dem zukünftigen IKEA-Möbelhaus
werden abwechselnd die Linien 1 und 8 fahren und so alle 20
Minuten Verbindungen jeweils über die Neubaustrecke Neustädter
Feld (Bauabschnitte 4 +5) und über die alte Strecke über
Lübecker Straße herstellen.

* Fahrgäste aus dem Neustädter Feld erhalten mit der Linie 8 alle
10-Minuten eine direkte Verbindung zum Hauptbahnhof, zur
Innenstadt über City Carré und Breiter Weg sowie zum
Hasselbachplatz und weiter Richtung Buckau und Westerhüsen.
Bisher war nur ein 15-Minuten-Takt mit Linienende am Hauptbahnhof
vorgesehen.

* Die Buslinien 52 und 54 werden durch die Straßenbahnlinien 3 und
5, die die Neubaustrecken Wiener Straße, Raiffeisen- und
Warschauer Straße (Bauabschnitte 2 + 7) bedienen, adäquat
ersetzt. Auf der neuen Straßenbahntangente werden so
umsteigefreie Verbindungen in die Innenstadt und zum Hauptbahnhof,
nach Buckau und Salbke, nach Sudenburg, nach Stadtfeld und nach
Olvenstedt auf jeweils dem kürzesten Weg angeboten. Aus Sudenburg
kommt man weiterhin umsteigefrei Richtung Bahnhof Buckau /
Puppentheater.

* Die Buslinie 69 wird durch die Straßenbahnlinien 1 und 8 ersetzt.
Die Anbindung Kannenstiegs an die Kastanienstraße und Lübecker
Straße wird somit weiter sichergestellt.

* Die Strecke nach Salbke soll zusätzlich mit der neuen Linie 5
bedient werden. Somit werden pro Richtung drei Fahrten mehr in der
Stunde angeboten und neue Direktverbindungen in den Westen der
Stadt hergestellt.

* Der Hauptbahnhof wird künftig durch die Linien 2, 3, 4, 5, 6, 8
und 9 bedient und ist somit aus allen Stadtteilen (außer
Rothensee) umsteigefrei erreichbar.

„Mit dem neuen Straßenbahnnetz 2020+ greifen wir die vielen Wünsche der Bürgerinnen und Bürger auf, die uns während der Bürgerversammlungen zur 2. Nord-Süd-Verbindung entgegengebracht wurden“, sagt Birgit Münster-Rendel. „Vor allem mit der gefunden Lösung, dass die Linien 1 und 8 abwechselnd den Kannenstieg und die Lerchenwuhne bedienen, sowie der Weiterführung der Straßenbahnlinie aus dem Neustädter Feld in die Innenstadt und weiter nach Süden, kommen wir den Wünschen und dem Fahrverhalten der Bürgerinnen und Bürger entgegen.“

!! 171.000 Fahrgäste Werden Täglich Straßenbahn Fahren !!

Für die Entwicklung des neuen Liniennetzes wurde ein Verkehrsmodell zu Grunde gelegt, dass das Mobilitätsverhalten der Magdeburger berücksichtigt. Darauf aufbauend wurden die neuen Linienwege entwickelt, um das beste Angebot für alle Fahrgäste anbieten zu können.

Im Vergleich zum alten Ziel-Liniennetz für die Fertigstellung der 2.
Nord-Süd-Verbindung, das erstmals 2008 vorgestellt wurde, werden mit dem neuen Straßenbahnnetz 2020+, dank dem besseren Fahrtangebot, täglich über 171.000 Fahrgäste mit der Straßenbahn unterwegs sein.
Das entspricht einer Steigerung um gut 2 % gegenüber dem alten Ziel-Liniennetz – zusätzlich zu den Fahrgaststeigerungen, die durch die Neubaustrecken erreicht werden.
Diese Werte hat die VCDB ermittelt.

Um auf allen Strecken den 10-Minuten-Takt mit der Straßenbahn gemäß Nahverkehrsplan der Landeshauptstadt Magdeburg realisieren zu können, ist ein Mehrbedarf, gegenüber dem heutigen Liniennetz, von sechs Straßenbahnzügen ermittelt worden. „Die MVB bereitet derzeit die dafür notwendigen Schritte vor, um 2020 über die zusätzlichen Straßenbahnen verfügen zu können“, sagt die Geschäftsführerin.
Zurzeit wird ein Lastenheft erarbeitet, um später die Straßenbahnbeschaffung ausschreiben zu können.

Der Aufsichtsrat der MVB hat in seiner Sitzung vom 26. August 2016 für die Umsetzung des Straßenbahnnetzes 2020+ votiert. Im zweiten Schritt wird ein Busliniennetz erarbeitet. Busse fungieren dabei als Zubringer zur Straßenbahn und ergänzen das Straßenbahnnetz auf weiteren Querverbindungen abseits der Innenstadt. Auch hier werden die Hinweise aus den Bürgerversammlungen zur 2. Nord-Süd-Verbindung mit einfließen.

Das Straßenbahnnetz 2020+ soll nach Abschluss aller Bauarbeiten zur 2. Nord-Süd-Verbindung der Straßenbahn im Jahr 2020 eingeführt werden. Änderungen der Linienführung sind trotzdem noch möglich, um Veränderungen im Fahrverhalten der Fahrgäste besser bedienen zu können. Die Liniennummern sind Arbeitsbezeichnungen und können sich ebenfalls noch ändern.

!! Aktueller Stand Der Acht Bauabschnitte Der 2. Nord-Süd-Verbindung:
!!

Bauabschnitt 1 - Europaring - seit 2004 eröffnet Bauabschnitt 2a - Leipziger Straße - seit 2012 eröffnet Bauabschnitt 2 - Wiener Straße - im Bau Bauabschnitt 3 - Reform - seit 2012 eröffnet Bauabschnitt 4 - Neustädter Feld - Baufeldfreimachung / Bau Herbst
2017
Bauabschnitt 5 - Birkenweiler - Planfeststellungsverfahren läuft Bauabschnitt 6 - Kannenstieg - Planfeststellungsverfahren läuft Bauabschnitt 7 - Warschauer Str. / Raiffeisenstr. - Baufeldfreimachung / Bau Herbst 2017

Mehr Infos: www.mvbnet.de/netzausbau [2]



Links:
------
[1] http://www.mvbnet.de/downloads/pdf/zielnetz.pdf
[2] http://www.mvbnet.de/netzausbau

http://www.mvbnet.de/2-nord-sued-verbindung-fuer-die-straszenbahn-straszenbahnnetz-2020-verspricht-mehr-mobilitaet/

Sie haben den Newsletter der Magdeburger Verkehrsbetriebe abonniert.
Wenn Sie sich abmelden möchten, nutzen Sie bitte folgenden Link:

http://www.mvbnet.de/newsletter

Impressum:

Magdeburger Verkehrsbetriebe GmbH & Co. KG Otto-v.-Guericke Str. 25
39104 Magdeburg

Telefon: 0391 / 5480
Telefax: 0391 / 543 00 46
Service-Hotline: 0800 (0391) 548 12 45 regional gebührenfrei

www.mvbnet.de
www.ichfahremvb.de

persönlich haftende Gesellschafterin:
MVB-Verwaltungs-GmbH AG Stendal, HRB 18151
Kommandistin: Landeshauptstadt Magdeburg
Geschäftsführung: Dipl.-Kff. Birgit Münster-Rendel
Aufsichtsratsvorsitzender: Bürgermeister und Beigeordneter für Finanzen und Vermögen Klaus Zimmermann

Sitz der Gesellschaft: Magdeburg
Handelsregister: Amtsgericht Stendal, HRA 3667

-----------------------------------------------------------------------------------


siehe auch meine anderen MVB-Baustellen-Seiten hier im Webprojekt.

-------------------------------------------------------------------------------------

http://www.volksstimme.de/nachrichten/magdeburg/1318172_Ticketpreise-steigen-zum-1.-August.html

-------------------------------------------------------------------------------------



-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Magdeburger Verkehrsbetriebe [mailto:mvbhomepage@mvbnet.de]
Gesendet: Freitag, 15. September 2017 12:57
An: erich.paeper@cooleshops.de
Betreff: MVB-Newsletter: Straßenbahn-Ausstellung im Rathaus eröffnet - gesendet von MVBNET.de

Straßenbahn-Ausstellung im Rathaus eröffnet

Die Landeshauptstadt Magdeburg und die Magdeburger Verkehrsbetriebe GmbH & Co. KG (MVB) beteiligen sich an der Europäischen Woche der Mobilität. Am heutigen Freitag wurde die Woche mit einer Ausstellung über den geplanten Ausbau des Magdeburger Straßenbahnnetzes eröffnet.

„Die Magdeburgerinnen und Magdeburger sowie Gäste unserer Stadt können sich im Rahmen der Woche der Europäischen Mobilität auf verschiedene Aktionen freuen“, blickt Bürgermeister Klaus Zimmermann voraus. „Dabei können sie sich davon überzeugen lassen, dass die Straßenbahn wie kein zweites Verkehrsmittel für eine zukunftssichere umweltfreundliche Mobilität steht.“ Dazu gehört auch die Ausstellung „Magdeburg - Bewegte Zukunft“ die der Bürgermeister gemeinsam mit Holger Platz, Beigeordneter für Umwelt, Personal und allgemeine Verwaltung, und MVB-Geschäftsführerin Birgit Münster-Rendel im Rathaus eröffnet hat.

In der Ausstellung können interessierte Besucher alles über die Netzerweiterung der Straßenbahn in Magdeburg erfahren. „Damit die Bürgerinnen und Bürger der Stadt noch besser und noch schneller in der Stadt mobil unterwegs sind, werden über 13 Kilometer neue Strecken gebaut“, erklärt Birgit Münster-Rendel.

Holger Platz ergänzt: „Die Bedeutung des Nahverkehrs in Magdeburg wird insbesondere mit der im Bau befindlichen 2. Nord-Süd-Trasse weiter steigen. Mit ihr werden die Voraussetzungen geschaffen, um noch mehr Menschen für die umweltfreundliche Nutzung der Straßenbahn zu begeistern.“

Dazu beitragen soll auch die neue Ausstellung, die ab sofort für eine Woche im Rathaus zu besichtigen ist. Den Besuchern wird anschaulich erläutert, welche Vorteile die Straßenbahn gegenüber anderen Verkehrsmitteln hat und welche Baumaßnahmen konkret geplant sind. Ein besonderer Clou ist die Multimedialität der Ausstellung: Besitzer eines Smartphones können verschiedene QR-Codes scannen. Auf dem Bildschirm des Handys öffnen sich dann Filme, die zeigen, wie sich die neuen Straßenbahnstrecken ins Magdeburger Stadtbild integrieren werden.

Aber auch Besucher ohne Smartphones können sich Dank anschaulicher Bilder und Grafiken ein gutes Bild von den geplanten Baumaßnahmen machen.

Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten des Rathauses noch bis Freitag, den 22. September kostenlos zu besichtigen.

!! Weitere Programmpunkte Der Europäischen Woche Der Mobilität In
Magdeburg: !!

!! Podiumsdiskussion - Straßenbahnen: Bewährtes Mit Zukunft !!

Am Dienstag, den 19. September, lädt die Landeshauptstadt um 18.00 Uhr in die Ratsdiele Ernst Reuter im Alten Rathaus ein. Herbert König, Ehren-Vizepräsident des Weltverbandes für den öffentlichen Verkehrssektor und ehemaliger Geschäftsführer der Münchner Verkehrsgesellschaft, referiert über das Thema „Straßenbahnen:
Bewährtes mit Zukunft“. Er zeigt auf, dass die Straßenbahn längst nicht zum alten Eisen gehört, sondern unerlässlich für eine pulsierende Stadt ist. Im Anschluss diskutieren unter anderem Birgit Münster-Rendel, Prof. Dr. Hartmut Zadek, Institutsleiter des Instituts für Logistik an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg und Werner Faber, Geschäftsführer der Landesgruppe Ost des Verbandes Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) zum Thema.

!! Sonderfahrt Neubaustrecke Reform Unter Dem Motto: Hierauf Fährt Die Umwelt Ab !!

Unter Federführung des Umweltamtes wird eine Sonderstraßenbahn am
Mittwoch, den 20. September um 18.30 Uhr von der Hartstraße am
Alten Markt starten und die Straßenbahnneubaustrecke Reform
befahren. Während der Fahrt wird den geladenen Gästen gezeigt, wie
sich die Trasse in das Stadtbild integriert hat. Besonderes
Augenmerk wird dabei auf die Neu- und Ersatzpflanzungen der Bäume
und Sträucher gelegt.
Interessierte Bürger können sich zur Sonderfahrt per E-Mail an umweltamt@magdeburg.de [1] anmelden. Die Teilnehmer werden wegen der beschränkten Kapazitäten am 18.09. ausgelost und durch das Umweltamt
Magdeburg per E¬Mail benachrichtigt.

!! Gewinnspiel-Aktion Der MVB Und Des Allee-Centers Magdeburg !!

Die Innenstadt ist trotz der Großbaustelle Eisenbahnüberführung Ernst-Reuter-Allee schnell und ohne Umstieg aus allen Stadtteilen mit der Straßenbahn erreichbar. Jeder kann sich selbst davon überzeugen:
Gemeinsam mit dem Allee-Center Magdeburg startet die MVB ein Gewinnspiel, das über die Woche der Europäischen Mobilität hinausgeht und erst am 16. Oktober endet. Teilnehmen kann jeder mit einer Fahrkarte, die am Fahrkartenautomaten im Allee-Center gekauft wurde. Jeder kann sich so vom guten Nahverkehrsangebot der Stadt selbst überzeugen und eine Probefahrt mit der Straßenbahn machen.
Nach Benutzung der Fahrkarte kann diese im Allee-Center am Infopoint abgegeben werden. Wöchentlich werden unter allen Teilnehmern Allee-Center-Gutscheine und Smartphones im Wert von insgesamt 4.000 Euro verlost. Das Gewinnspiel findet vom 18.September bis 16. Oktober
2017 statt.

Die Europäische Woche der Mobilität ist eine Kampagne der Europäischen Kommission. Seit 2002 bietet sie Kommunen aus ganz Europa die perfekte Möglichkeit, ihren Bürgerinnen und Bürgern die komplette Bandbreite nachhaltiger Mobilität vor Ort näher zu bringen. Jedes Jahr werden vom 16. bis 22. September innovative Verkehrslösungen ausprobiert oder mit kreativen Ideen für eine nachhaltige Mobilität in Kommunen geworben.



Links:
------
[1] mailto: umweltamt@magdeburg.de

http://www.mvbnet.de/straszenbahn-ausstellung-im-rathaus-eroeffnet/

Sie haben den Newsletter der Magdeburger Verkehrsbetriebe abonniert.
Wenn Sie sich abmelden möchten, nutzen Sie bitte folgenden Link:

http://www.mvbnet.de/newsletter

Impressum:

Magdeburger Verkehrsbetriebe GmbH & Co. KG Otto-v.-Guericke Str. 25
39104 Magdeburg

Telefon: 0391 / 5480
Telefax: 0391 / 543 00 46
Service-Hotline: 0800 (0391) 548 12 45 regional gebührenfrei

www.mvbnet.de
www.ichfahremvb.de

persönlich haftende Gesellschafterin:
MVB-Verwaltungs-GmbH AG Stendal, HRB 18151
Kommandistin: Landeshauptstadt Magdeburg
Geschäftsführung: Dipl.-Kff. Birgit Münster-Rendel
Aufsichtsratsvorsitzender: Bürgermeister und Beigeordneter für Finanzen und Vermögen Klaus Zimmermann

Sitz der Gesellschaft: Magdeburg
Handelsregister: Amtsgericht Stendal, HRA 3667


------------------------------------------------------------------------------------

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Magdeburger Verkehrsbetriebe [mailto:mvbhomepage@mvbnet.de]
Gesendet: Mittwoch, 17. Januar 2018 14:04
An: erich.paeper@cooleshops.de
Betreff: MVB-Newsletter: Verkehrsminister Webel: Mehr als 40 Millionen Euro von Bund und Land für Weiterbau von Straßenbahntrasse ins Neustädter Feld - gesendet von MVBNET.de

Verkehrsminister Webel: Mehr als 40 Millionen Euro von Bund und Land für Weiterbau von Straßenbahntrasse ins Neustädter Feld

Rund 41,5 Millionen Euro stellen Bund und Land für den Weiterbau der sogenannten 2. Nord-Süd-Verbindung (NSV) vom Damaschkeplatz zum Hermann-Bruse-Platz bereit. Über den rund dreieinhalb Kilometer langen Streckenabschnitt wird der Magdeburger Stadtteil „Neustädter Feld“ an das Straßenbahnnetz der Landeshauptstadt angeschlossen.
„Ein funktionierender, attraktiver öffentlicher Nah-verkehr gewährleistet Mobilität für jedermann, vom Schulkind bis zum Rentner. Zugleich ist er wichtiger Standortfaktor für eine wachsende Stadt, wie Magdeburg“, sagte Sachsen-Anhalts Verkehrsminister Thomas Webel heute bei einem Vor-Ort-Termin an der künftigen Trasse, wo er sich gemeinsam mit Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper und MVB-Geschäftsführerin Birgit Münster-Rendel über den aktuellen Stand der Bauvorbereitungen informiert hat.

„Mit der Straßenbahn sind die Bewohner des Neustädter Felds künftig schnell und bequem in der Innenstadt. Ich bin überzeugt davon, dass von der Straßenbahnstrecke ein neuer Impuls für die Stadtentwicklung ausgehen wird. Das haben wir bei der Neubaustrecke nach Reform bereits gesehen“, stellte auch Trümper die Wichtigkeit einer guten Anbindung für die Bürgerinnen und Bürger Magdeburgs heraus.

„Im Namen der MVB bedanke ich mich bei Bund und Land für die Unterstützung, ohne die dieses große Projekt nie umsetzbar wäre.
Tausende Menschen werden von der neuen Strecke täglich profitieren“, ist sich MVB-Geschäftsführerin Birgit Münster-Rendel sicher. Insgesamt investieren die MVB rund 53,4 Millionen Euro in diesen vierten von insgesamt acht Bauabschnitten, erläuterte Münster-Rendel. Die Trasse werde einmal bis zum Kannenstieg führen.

!! Zu Ihrer Information: !!

Die 2. NSV [1] ist eines der größten und wichtigsten Infrastrukturprojekte der Landeshauptstadt Magdeburg. Mit ihr wird das Straßenbahnnetz Magdeburgs um insgesamt rund 14 Kilometer erweitert.
Mehr als 44.000 Einwohner erhalten damit einen neuen Anschluss an das Netz der Straßenbahn.

Die Gesamtkosten für die 2. NSV betragen rund 190 Millionen Euro.
Knapp 150 Millionen Euro davon sollen von Bund (rd. 100 Mio. Euro) und Land (rd. 50 Mio. Euro) bereitgestellt werden.

Die Realisierung des Gesamtvorhabens erfolgt in insgesamt 8 Bauabschnitten [2]. Die Bauabschnitte 1, 2a und 3 sind bereits fertig gestellt und in Betrieb. Der Bauabschnitt 2 ist ebenfalls fertig gestellt, lediglich die Anbindung an die Leipziger Straße muss noch realisiert werden. Mit der Förderzusage des Bundes für den Bauabschnitt 7 [3] im April vorigen Jahres kann auch hier der Bau in Angriff genommen und die aus den Bauabschnitten 1, 2 und 7 bestehende Süd-West-Querung [4] vollendet werden.

Noch in diesem Monat – voraussichtlich am 22. Januar 2018 – soll mit den Arbeiten am Bauabschnitt 4 [5] begonnen werden. Er bildet den Ausgangspunkt für den sogenannten Nordast der 2. NSV. Die MVB baut hier eine komplett neue Gleisstrecke, mit der das Neustädter Feld an das Straßenbahnnetz der Landeshauptstadt angeschlossen wird.

Diese neue Strecke vom Damaschkeplatz am Hauptbahnhof bis ins Wohngebiet am Hermann-Bruse-Platz stellt nur einen Teil der zusätzlichen, 2. NSV dar. Nach Norden soll sie durch die Bauabschnitte 5 und 6 erweitert werden und so künftig bis zum Kannenstieg führen. Der Bauabschnitt 5 befindet sich derzeit im Planfeststellungsverfahren. Für den 6. Bauabschnitt liegt Baurecht vor.

[6]

!! Weitere Details Zum Bauabschnitt 4: !!

Nachdem im zurückliegenden Jahr das Baufeld beräumt wurde, starten nunmehr die Bauarbeiten für die 3,5 Kilometer lange Strecke. Im Abschnitt zwischen Lorenzweg und Mittagstraße werden die Bagger zuerst anrollen, um zunächst den Boden für die künftigen Gleise zu verdichten.

Nicht nur das Wohngebiet Neustädter Feld mit seinen rund 10.000 Einwohnern wird erstmals an das Straßenbahnnetz angeschlossen, auch mehrere tausend Einwohner im nördlichen Stadtfeld. Auch das Baudezernat der Landeshauptstadt und das Editha-Gymnasium im Lorenzweg sowie die neue Ersatz-Sporthalle für die Hermann-Gieseler-Halle werden von dem Bauvorhaben mit umsteigefreier Verbindung ins Stadtzentrum profitieren. Insgesamt sollen sieben barrierefreie Haltestellen gebaut werden. Die Bahnen sollen künftig rund elf Minuten für die Strecke von der Haltestelle Hermann-Bruse-Platz bis zum Damaschkeplatz am Hauptbahnhof benötigen.

Da die Straßenbahntrasse durchgehend auf besonderem Bahnkörper errichtet wird, können die Bahnen weitestgehend unabhängig vom sonstigen Verkehr rollen. Für den Neubau muss unter anderem der Magdeburger Ring zwischen den Anschlussstellen Damaschkeplatz und Albert-Vater-Straße um knapp zehn Meter nach Osten verschoben werden.
Diese Arbeiten werden noch nicht in diesem Jahr stattfinden.

Durch die neue Strecke nach Norden erwartet die MVB insgesamt mehr als 3.000 Fahrgäste mehr pro Tag. Die Buslinie 69 wird durch die Straßenbahn ersetzt. Künftig soll die Linie 8 die neue Strecke bedienen und so Verbindungen zum Hauptbahnhof, in die Innenstadt, zu IKEA, zum Kannenstieg und bis nach Westerhüsen herstellen.

Weiterführende Informationen finden Sie unter:
www.mvbnet.de/netzausbau [7].

 

Links:
------
[1] http://www.mvbnet.de/netzausbau/das-projekt/
[2] http://www.mvbnet.de/netzausbau/bauabschnitte/
[3] http://www.mvbnet.de/netzausbau/bauabschnitte/bauabschnitt-7/
[4] http://www.mvbnet.de/netzausbau/bauabschnitte/
[5] http://www.mvbnet.de/netzausbau/bauabschnitte/bauabschnitt-4/
[6] http://www.mvbnet.de/downloads/pdf/Lageplan_BA4.pdf
[7] http://www.mvbnet.de/netzausbau

http://www.mvbnet.de/verkehrsminister-webel-mehr-als-40-millionen-euro-von-bund-und-land-fuer-weiterbau-von-straszenbahntrasse-ins-neustaedter-feld/

Sie haben den Newsletter der Magdeburger Verkehrsbetriebe abonniert.
Wenn Sie sich abmelden möchten, nutzen Sie bitte folgenden Link:

http://www.mvbnet.de/newsletter

Impressum:

Magdeburger Verkehrsbetriebe GmbH & Co. KG Otto-v.-Guericke Str. 25
39104 Magdeburg

Telefon: 0391 / 5480
Telefax: 0391 / 543 00 46
Service-Hotline: 0800 (0391) 548 12 45 regional gebührenfrei

www.mvbnet.de
www.ichfahremvb.de

persönlich haftende Gesellschafterin:
MVB-Verwaltungs-GmbH AG Stendal, HRB 18151
Kommandistin: Landeshauptstadt Magdeburg
Geschäftsführung: Dipl.-Kff. Birgit Münster-Rendel
Aufsichtsratsvorsitzender: Bürgermeister und Beigeordneter für Finanzen und Vermögen Klaus Zimmermann

Sitz der Gesellschaft: Magdeburg
Handelsregister: Amtsgericht Stendal, HRA 3667

--------------------------------------------------------------------------------------

Magdeburg: Humorvolle Lesung in der Straßenbahn
http://magdeburger-news.de/?this=frame&cut=2&c=20180221150833

--------------------------------------------------------------------------------------


MVB-Newsletter: MVB wechselt Schienen in der Großen Diesdorfer Straße - gesendet von MVBNET.de :
Gesendet: Donnerstag, 22. Februar 2018 um 17:04 Uhr
Von: erich.paeper@cooleshops.de
An: "'Sabine Wenig'" <sabine_wenig@gmx.de>
Betreff: WG: MVB-Newsletter: MVB wechselt Schienen in der Großen Diesdorfer Straße - gesendet von MVBNET.de

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Magdeburger Verkehrsbetriebe [mailto:mvbhomepage@mvbnet.de]
Gesendet: Donnerstag, 22. Februar 2018 13:16
An: erich.paeper@cooleshops.de
Betreff: MVB-Newsletter: MVB wechselt Schienen in der Großen Diesdorfer Straße - gesendet von MVBNET.de

MVB wechselt Schienen in der Großen Diesdorfer Straße

Im März erneuert die MVB auf einem Abschnitt der Großen Diesdorfer Straße die Gleise der Straßenbahn. In diesem Jahr wird auch an anderen Stellen in die Ertüchtigung der Infrastruktur investiert.

Ab 1. März erneuert die MVB die Straßenbahngleise auf der Großen Diesdorfer Straße im Bereich zwischen Bakestraße und Adelheidring.
Auf dem gut 100 Meter langen Abschnitt ist die Liegedauer der alten Schienen aus den 1980er-Jahren erreicht, sodass diese jetzt gegen neue ausgetauscht werden müssen. Bereits im vergangenen Jahr wurde der Kurvenbereich im Adelheidring erneuert.

Der Austausch der Gleise, der gut einen Monat Zeit in Anspruch nehmen wird, erfolgt unter laufendem Betrieb der Straßenbahn und größtenteils am Tage. Damit ergeben sich für die Fahrgäste der MVB keine Einschränkungen und die Nachtruhe der Anwohner im Baubereich wird nicht gestört. Lediglich in der Woche ab 11. März muss auch nachts gearbeitet werden, weil dann die alte Schiene aus dem Gleisbett gehoben wird und die neue Schiene eingebaut wird. Dies kann nur passieren, wenn nachts keine Straßenbahnen rollen.
*Wir bitten die Anwohner für die entstehenden Lärmbelästigungen um
Verständnis.*

Für Autofahrer werden örtliche Umleitungen ausgeschildert.

!! Weitere Geplante Instandhaltungsmaßnahmen Im Jahr 2018: !!

In diesem Jahr investiert die MVB auch an anderen Stellen in die vorhandene Infrastruktur, so unter anderem:

* Schienenwechsel zwischen Endstelle Olvenstedt und Brunnenstieg

* Schienenwechsel auf der Lübecker Straße

* Schwellenwechsel zwischen Klosterwuhne und Neustädter Platz

* Austausch der Weiche Halberstädter Straße / Leipziger Straße

* Sicherung Fußgängerüberquerung Neustädter Platz durch ein
neues Drängelgitter

* Sicherung der Gleisquerung im Bereich Haltestelle Neustädter
Platz (Entfernung alter Absperrketten und Stellung eines
verzinkten Zaunes)

Unterjährig werden zudem die gesamten Straßenbahnschienen geschliffen und die Weichen durch eine Spezialfirma aufgearbeitet.

http://www.mvbnet.de/mvb-wechselt-schienen-in-der-groszen-diesdorfer-strasze/

Sie haben den Newsletter der Magdeburger Verkehrsbetriebe abonniert.
Wenn Sie sich abmelden möchten, nutzen Sie bitte folgenden Link:

http://www.mvbnet.de/newsletter

Impressum:

Magdeburger Verkehrsbetriebe GmbH & Co. KG Otto-v.-Guericke Str. 25
39104 Magdeburg

Telefon: 0391 / 5480
Telefax: 0391 / 543 00 46
Service-Hotline: 0800 (0391) 548 12 45 regional gebührenfrei

www.mvbnet.de
www.ichfahremvb.de

persönlich haftende Gesellschafterin:
MVB-Verwaltungs-GmbH AG Stendal, HRB 18151
Kommandistin: Landeshauptstadt Magdeburg
Geschäftsführung: Dipl.-Kff. Birgit Münster-Rendel
Aufsichtsratsvorsitzender: Bürgermeister und Beigeordneter für Finanzen und Vermögen Klaus Zimmermann

Sitz der Gesellschaft: Magdeburg
Handelsregister: Amtsgericht Stendal, HRA 3667

------------------------------------------------------------------

MVB NEWS: Kleine Fahrplananpassungen bei Linien 1 und 71
http://magdeburger-news.de/?this=frame&cut=1&c=20180225174230

MVB NEWS: Fundsachenausgabe erfolgt in dieser Woche zu geänderten Zeiten
http://magdeburger-news.de/?this=frame&cut=1&c=20180226163035

MVB NEWS: Linie 51 fährt am Wochenende bis Bahnhof Biederitz
http://magdeburger-news.de/?this=frame&cut=2&c=20180301163042

Magdeburger News | Die erste beheizte Haltestelle in Magdeburg :
http://magdeburger-news.de/index.php?this=frame&c=20180302091122&ref=facebook

MVB NEWS: MVB investiert in Instandhaltung der Straßenbahnstrecke zum Neustädter See
http://magdeburger-news.de/?this=frame&cut=3&c=20180312152708

Baustellen-News > Magdeburger Verkehrsbetriebe > Mit uns bleiben Sie beweglich!
http://www.mvbnet.de/netzausbau/baustellen-news/

MVB sollen bis 2042 weiterfahren
https://www.volksstimme.de/lokal/magdeburg/personennahverkehr-mvb-sollen-bis-2042-weiterfahren

Eine Legende geht vom Netz: MVB verabschiedet Fahrschulwagen mit Familienfest
http://magdeburger-news.de/index.php?this=frame&cut=0&c=20180621104153&ref=facebook

MVB-Newsletter - gesendet von MVBNET.de - Eine Legende geht vom Netz: MVB verabschiedet Fahrschulwagen mit Familienfest
https://deref-gmx.net/mail/client/r3RxwpAr-h8/dereferrer/?redirectUrl=http%3A%2F%2F136165.seu2.cleverreach.com%2Fm%2F10920541%2F1209138-dc1931f9d3f8bce330153540e8fd4d8c

strassenbahnunfall-magdeburg-autokran
https://www.mdr.de/sachsen-anhalt/magdeburg/magdeburg/strassenbahnunfall-magdeburg-autokran-100.html

Magdeburg: Mit der Straßenbahn in den Sonnenuntergang
http://magdeburger-news.de/index.php?this=frame&c=20180709114342&ref=facebook

Weitere Bauarbeiten für Straßenbahn ins Neustädter Feld
http://magdeburger-news.de/index.php?this=frame&c=20180711114945&ref=facebook

16.09.1926: Neue Straßenbahnendstelle am Landhaus Diesdorf
https://www.facebook.com/IGNah.net/photos/gm.1615022261959933/1084024791762771/?type=3&theater

(9) MVB - Magdeburger Verkehrsbetriebe - Startseite
https://www.facebook.com/mvbgmbh/?hc_ref=ARRW347_Gh6xvJe2e9DDhrVkJ0Prd2L7EpsqzZg-wWsxRoMriF9ZD3XTgizau03fn2Q

MVB - Magdeburger Verkehrsbetriebe - Beiträge
https://www.facebook.com/mvbgmbh/posts/10155839030828231?hc_location=ufi

Linie 77 zum 24. Sudenburger Straßenfest
https://www.facebook.com/IGNah.net/photos/gm.216645162348514/1097013800463870/?type=3&theater

MVB-Newsletter - gesendet von MVBNET.de - Historische Straßenbahnen zum 24. Sudenburger Straßenfest am 18.08.2018
https://deref-gmx.net/mail/client/wJFtWo5sBCQ/dereferrer/?redirectUrl=http%3A%2F%2F136165.seu2.cleverreach.com%2Fm%2F10976586%2F1209138-dc1931f9d3f8bce330153540e8fd4d8c

Fahrkarten > Magdeburger Verkehrsbetriebe
https://www.mvbnet.de/fahrkarten/

Die Karten-Kaffee-Kombi: Fahrkarte kaufen und Röstfein-Kaffee dazu bekommen
https://deref-gmx.net/mail/client/QOdTYCr1Thc/dereferrer/?redirectUrl=https%3A%2F%2F136165.seu2.cleverreach.com%2Fm%2F11084555%2F1209138-dc1931f9d3f8bce330153540e8fd4d8c

 
 
 
 
zurück zu
http://www.sabinewenig.de
nach oben zurück zu
http://www.sabinewenig.de/magdeburg