CHMOD

CHMOD ändern mit WS-FTP_LE

Oft findet man in readme´s oder in Foren, die Aufforderung den CHMOD einer Datei auf zum Beispiel 777 zu stellen. Viele wissen damit aber nicht viel anzufangen und sitzen ratlos vor dem Script, verwerfen es wahrscheinlich sogar.
Um dem jetzt einmal Abhilfe zu schaffen, schreibe ich hier dieses Tutorial zu CHMODs:

1. Was ist das überhaupt?
2. Programm WS-FTP_LE, Download und Einrichtung
3. CHMODs verändern

1. Was sind CHMODs?
CHMOD ist eigentlich keine Eigenschaft sondern vielmehr ein Befehl unter UNIX-Systemen, und macht daher auch nur auf diesen Sinn. Mit ihm kann man Zugrissrechte auf eine Datei oder einen Ordner vergeben.

CHMOD wird normalerweise folgendermaßen ausgeführt:
CHMOD 755 file.txt
CHMOD leitet den Befehl ein, danach kommt eine dreistellige Zahl, die die eigentlichen Zugriffsrechte kodiert. Am Ende des Befehls steht der entsprechende Name des betroffenen Files.

Was bedeutet aber nun diese Zahl 755?
Nun, die einzelnen Ziffern stellen die jeweilige Gruppe dar, der Wert der Ziffer entspricht den zugewiesenen Rechten an diese Gruppe.
Die erste Ziffer steht dabei für den Besitzer der Datei, die zweite Ziffer gibt die Rechte für die Gruppe an, in der sich auch der Besitzer befindet. Die dritte Ziffer ist für den gesamten Rest verantwortlich, also für alle Außenstehenden, die weder Besitzer noch in der Gruppe des Besitzers sind.

Der Wert der Ziffer ist nun für die Rechte entscheidend:
4 steht für "read" - lesen (r)
2 steht für "write" - schreiben (w)
1 steht für "execute" - ausführen (x)

Die Rechte werden dann gemäß dieser Werte addiert. Soll also eine Gruppe bsp. lesen und ausführen können (rx), müsste die Ziffer den Wert 5 haben (da 4+1 = 5). Alle drei Rechte haben demzufolge den Wert 7 (4+2+1).
Um darauf zurückzukommen, was beispielsweise 755 heißt:
Der Besitzer darf alles, also lesen, schreiben und ausführen (rwx)- 7.
Die Gruppe des Besitzers darf lediglich lesen und ausführen, die Datei aber nicht verändern (schreiben) (rx) - 5.
Gleiches gilt für alle restlichen User.

2. Programm WS-FTP_LE, Download und Einrichtung
Um diese CHMODs verändern zu können, bräuchten wir eigentlich Telnet-Zugang (shell). Das macht aber generell mehr Arbeit, sodass die Lösung mit einem FTP-Programm doch um einiges einfacher erscheint.
Das hier ausgewählte Programm ist eigentlich ein recht bekannter FTP-Client: WS-FTP_LE, die Einrichtung ist einfach und das Programm frisst nicht unnötig Ressourcen.
Wer das Programm noch nicht hat, muss es natürlich erst downloaden:
Download als *.zip
Download als *.rar

Nachdem Download müsst ihr das Programm entpacken und die *.exe ausführen, eine Installation entfällt.

3. CHMODs verändern
Nun wollen wir zu dem eigentlichen Ziel unserer Tutorials kommen:
Wir möchten die Zugriffsrechte einer Datei ändern. Das Programm haben wir schon, nun müssen wir lediglich eine Verbindung zu zu deinem FTP-Server herstellen, die Datei auswählen, chmoden - das war´s. Und so gehts:

Zunächst müssen wir den Account für den FTP-Server einrichten: Klickt im Programm dazu einfach auf Connect, im neuen Fenster anschließend auf New. Nach dem ihr die Angaben (wie im Bild - nur auf euren Server bezogen) gemacht habt, bestätigt ihr mit Übernehmen und öffnet anschließend die Verbindung mit Connect.
Als nächstes müsst ihr die Datei auswählen, die ihr chmoden wollt. Klickt dazu einfach mit der linken Maustaste auf eine der Dateien im rechten Fenster des Programms, denn hier stehen die Dateien, die auf dem Server sind. Die linke Seite ist mit eurem lokalen Rechnersystem verbunden und zeigt die Dateien an, die sich eben auf eurem PC befinden, an.
Tipp: Mehrere Dateien könnt ihr markieren, in dem ihr die Strg-Taste während der Auswahl mit der Maus gedrückt haltet.
Klickt nun rechts auf die markierte(n) Datei(en) und wählt dort den Menü-Eintrag CHMOD aus.
Nun müsst ihr durch Ankreuzen der Häkchen bestimmen, wie die Zugriffsrechte dieser Datei(en) aussehen sollen. Solltet ihr nicht wissen, wie man einen Zahlwert in diesem Kreuz umsetzt, könnt ihr auch unser kleines Tool zur "Umrechnung" benutzen. Dieses wird euch dann anzeigen, wie die Kreuze zu setzen sind, um einen bestimmten Wert zu erhalten.
Für CHMOD 777 bsp. müssen alle Checkboxen aktiviert sein, sodass neun Kreuze zu sehen sind. Anschließend bestätigt ihr die Eingabe mit einem Klick auf OK.
Habt ihr alles richtig gemacht, sollte nun unten links im Log-Feld eine Bestätigung kommen.
SITE chmod 777 an1-6.jpg
200 CHMOD command successful.

Das in etwa sollte dort unten stehen, an1-6.jpg steht hier für den Dateinamen.
Nun hat die Datei neue Zugriffsrechte und ihr die Möglichkeit, einen CHMOD zu setzen.



Autor: Michael Müller